Sonja Hartl

Sonja Hartl

Sonja Hartl hat Deutsche Sprache und Literatur, Medienwissenschaft und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Marburg studiert und lebt in Berlin. Als freie Journalistin schreibt und spricht sie vor allem über Filme, Fernsehen und Literatur, sie war Chefredakteurin des Magazins Polar Noir und ist Mitglied der Krimibestenliste von FAS und Deutschlandradio Kultur. Außerdem betreibt sie den Blog Zeilenkino. Ihre Schwerpunkte sind Literaturverfilmungen, skandinavisches Kino sowie Kriminalerzählungen in Bild und Wort, dabei interessieren sie insbesondere die Wechselwirkungen verschiedener Medien und Adaptionsstrategien.

Filmstill zu Enola Holmes (2020) von Harry Bradbeer
Enola Holmes (2020) von Harry Bradbeer
Kritik

Enola Holmes (2020)

Sherlocks kleine Schwester übernimmt: Enola Holmes ist ähnlich clever und ähnlich stur – und als ihr berühmter Bruder nicht nach der verschwundenen Mutter suchen will, macht sie das kurzerhand selbst. Ob das gutgeht?
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit - Bild
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit - Bild
Kritik

RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit (2018)

Popkulturelles Idol und Richterin am obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten – Julie Cohen und Betsy West widmen sich dem Leben und Wirken der gefühlt letzten Bastion der Frauenrechte: Ruth Bader Ginsburg.