Patrick Holzapfel lebt in Wien. Er schreibt über und dreht Filme. Außerdem arbeitet er im Österreichischen Filmmuseum. Er betreibt die Seite Jugend ohne Film. Texte von ihm sind in DiePresse, beim Perlentaucher, Mubi Notebook, Kolik.Film und in der Cargo erschienen. 2016 erhielt er das Siegfried-Kracauer-Stipendium für Filmkritik. Am liebsten sieht er Filme und träumt danach von ihnen.

Meine schöne innere Sonne von Claire Denis
Meine schöne innere Sonne von Claire Denis
Kritik

Meine schöne innere Sonne (2017)

Mit Meine schöne innere Sonne erfindet sich Claire Denis neu. Dabei versucht sie sich an einem lockeren Ton – und setzt auf die Unterstützung von Juliette Binoche …
Becoming Cary Grant von Mark Kidel
Becoming Cary Grant von Mark Kidel
Kritik

Becoming Cary Grant

In Monkey Business von Howard Hawks kommt Cary Grant in der ersten Szene des Films durch eine Tür gelaufen. „Jetzt noch nicht, Cary“, sagt eine Stimme aus dem Off und der Darsteller verschwindet noch einmal hinter der Tür, ehe der Film wirklich beginnt. Die für Showtime produzierte Dokumentation [...]
Merry Christmas, Mr. Lawrence von Nagisa Oshima
Merry Christmas, Mr. Lawrence von Nagisa Oshima
Kritik

Merry Christmas, Mr. Lawrence (1983)

Japanische Melodramen: in ihrer Arbeitsweise oft erheblich verborgener als ihre europäischen [...]
Das Kongo Tribunal von Milo Rau
Das Kongo Tribunal von Milo Rau
Kritik

Das Kongo Tribunal

Das Kongo-Tribunal von Milo Rau ist nicht vorbei, wenn der Film endet und eigentlich hat es [...]
Nothingwood von Sonia Kronlund
Nothingwood von Sonia Kronlund
Kritik

Meister der Träume (2017)

Salim Shaheen, ein brüllendes Unikat viriler Begeisterungsfähigkeit, belebt Sonia Kronlunds [...]
Der Mann aus dem Eis von Felix Randau
Der Mann aus dem Eis von Felix Randau
Kritik

Der Mann aus dem Eis (2017)

In die nie enden wollenden Kranfahrten und Schwenks von Felix Randaus Der Mann aus dem Eis [...]
The Dead Nation von Radu Jude
The Dead Nation von Radu Jude
Kritik

The Dead Nation (2017)

Man könnte die letzten drei Filme des Rumänen Radu Jude als eine Trilogie der vergrabenen [...]
Abschied von den Eltern von Astrid Ofner
Abschied von den Eltern von Astrid Ofner
Kritik

Abschied von den Eltern (2017)

Peter Weiss und seine autobiographische Erzählung Abschied von den Eltern durchdringen den [...]
Kritik

Katz und Maus

Lichtspiele und Günter Grass, ein eigenes Thema und ein Stück deutsche Filmgeschichte. Das [...]
Der Mond in der Gosse von Jean-Jacques Beineix
Der Mond in der Gosse von Jean-Jacques Beineix
Kritik

Der Mond in der Gosse

Trinkt einen tiefen Schluck Romantik, setzt euch in euer Cabrio, zieht euch kurze Röcke an [...]