Kritik

Der Keuschheitsgürtel

Acht Jahre bevor sich die Komikertruppe Monty Python auf die Suche nach dem heiligen Gral machte, jagten Ritter und Sarazenen in der italienischen Komödie Der Keuschheitsgürtel weit weltlicheren Dingen hinterher.
Kritik

Michelangelo Antonioni - Arthaus Close-Up

Ende der 1930er Jahre zog es einen nicht mehr ganz jungen Mann von seiner Geburtsstadt Ferrara nach Rom, um Filmemacher zu werden. Während Michelangelo Antonioni (1912-2007) hier als oftmals umstrittener journalistischer Autor überwiegend in Sachen Film sowie als Assistent bei einigen [...]
Liebe 1962 von Michelangelo Antonioni
Liebe 1962 von Michelangelo Antonioni
Kritik

Liebe 1962

Während der Nacht haben sie wohl miteinander geredet und gestritten, und nun am Morgen, wo [...]
Das Gespenst der Freiheit von Luis Buñuel
Das Gespenst der Freiheit von Luis Buñuel
Kritik

Das Gespenst der Freiheit

Da bewegt sich eine illustre Schar von Ärzten, Lehrern, Polizisten, Präfekten, Mönchen, [...]