Florian Bartholomäi

Filmstill zu Das schönste Paar (2018)
Das schönste Paar (2018) von Sven Taddicken
Kritik

Das schönste Paar (2018)

Maximilian Brückner und Luise Heyer: Ein Traumpaar, eine perfekte Liebe. Doch in der Vergangenheit hatte eine Vergewaltigung ihr Leben erschüttert. Und nun läuft ihm der Täter über den Weg… Sven Taddicken erzählt in „Das schönste Paar“ von Opfern, Schuld, von Stärke und Rache.
Kritik

Kombat Sechzehn

Was könnte die immer noch bestehende Diskrepanz zwischen Deutschland (West) und Deutschland (Ost) sinnfälliger zeigen als ein Film, der von zwei Städten gleichen Namens erzählt: Auf der einen Seite die Bankenmetropole Frankfurt in Hessen, in der sich das große Geld tummelt und auf der anderen [...]
Reine Geschmackssache von Ingo Rasper
Reine Geschmackssache von Ingo Rasper
Kritik

Reine Geschmacksache

Es beginnt wie ein Werbefilm für ein Auto der gehobenen Mittel- bis Oberklasse – eine Stimme [...]
Weltstadt
Weltstadt
Kritik

Weltstadt

Eine Weltstadt ist Beeskow mit Sicherheit nicht. Jedenfalls nicht, was Kultur, Einwohnerzahl [...]
Rubinrot von Felix Fuchssteiner
Rubinrot von Felix Fuchssteiner
Kritik

Rubinrot

Die Erfolgs-Trilogie von Kerstin Gier, Liebe geht durch alle Zeiten , hat ähnliches [...]
Saphirblau von Kerstin Gier
Saphirblau von Kerstin Gier
Kritik

Saphirblau

Im letzten Jahr erschien mit Rubinrot die Verfilmung des ersten Romans der erfolgreichen [...]
Smaragdgrün von Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde
Smaragdgrün von Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde
Kritik

Smaragdgrün

Das ist er nun also, der Abschluss der auf den Romanen von Kerstin Gier basierenden [...]