Christopher Diekhaus

Christopher Diekhaus

Christopher Diekhaus, Jahrgang 1985, war nach dem Studium für eine Kölner Filmproduktionsfirma tätig. Arbeitet seit einigen Jahren als Filmkritiker und Drehbuchautor. Kann sich bis heute nicht erinnern, wann und wo er die Liebe zum Film entdeckte. Weiß aber, dass es eine Entscheidung fürs Leben war. Besonders angetan ist er vom New-Hollywood-Kino der 1970er Jahre. Lässt sich aber grundsätzlich auf alles ein, was mit bewegten Bildern zu tun hat.

Filmstill zu Thor: Love and Thunder (2022) von Taika Waititi
Thor: Love and Thunder (2022) von Taika Waititi
Kritik

Thor: Love and Thunder (2022)

Auch einen Gott lässt die Liebe nicht los! Chris Hemsworth alias Thor läuft in seinem vierten Soloabenteuer seiner Ex über den Weg und kämpft mit ihr zusammen gegen einen galaktischen Killer. Wie schon im Vorgänger wird es schräger, bunter und diverser als in vielen anderen Marvel-Streifen.
Filmstill zu Animals - Wie wilde Tiere (2021)
Animals - Wie wilde Tiere (2021) von Nabil Ben Yadir
Kritik

Animals (2021)

Der grausame Mord an Ihsane Jarfi, der Belgien 2012 erschütterte, dient Nabil Ben Yadir in seiner vierten Spielfilmarbeit als Ausgangspunkt für eine ebenso radikale wie niederschmetternde Auseinandersetzung mit der noch immer weit verbreiteten Homophobie.