Libanon

Filmstill zu Sirens (2022)
Sirens (2022) von Rita Baghdadi
Kritik

Sirens (2022)

Libanesisch, weiblich, queer – und eine Thrash-Metal-Band: “Sirens” porträtiert die erste weibliche Metal-Band in Nahost, zeigt die homophobe Gesellschaft, die instabile Lage, die korrupte Elite – und die Kraft der Musik.
Félicité von Alain Gomis
Félicité von Alain Gomis
Kritik

Félicité (2017)

Eine Großaufnahme des Gesichts einer Frau steht am Anfang von Félicité. Sie zeigt Stärke, Stolz und einen Hauch Trotz. Es ist das Gesicht von Félicité (Vero Tshanda Beya), sie sitzt in einer Bar, um sie herum wird getrunken und laut geredet, die Gespräche lassen erahnen, dass die Handlung im Kongo […]