Velvet Revolution

Velvet Revolution

Eine Filmkritik von Jean Lüdeke

Triff deine Entscheidung ...

Die Wächter der Nacht haben den Anfang gemacht, Velvet Revolution (2005) setzt den Weg nun als DVD-Premiere fort: Das russische Kino bietet den großen Hollywood-Produktionen gekonnt und konsequent die Stirn.
Nach der Fantasy-Mär über ein paar Vampirjäger, die das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wahren müssen (hallo Blade) lässt es Velvet Revolution als Actionthriller ordentlich krachen. Der relativ konventionell erzählten Drogen-Cop-Verräter-Story fehlt es zwar an subversiven Elementen und überraschenden Wendungen, nicht aber an visueller Kreativität und der Lust, neue Action-Pfade zu betreten. Also rauft sich Polizeimajor Vershinin nach einem verkorksten Einsatz mit Dutzenden Toten mit seinem verhassten Kollegen zusammen, um den ganz großen Drogendeal in Moskau zu verhindern. Das machen die beiden Cops mit allerlei zynischen Sprüchen und explosiven Ermittlungsmethoden, die von Regisseur Oleg Stepchenko mit einer Prise osteuropäischer Alltagstristesse angereichert wurden und insgesamt glänzend inszeniert sind.

Keine Frage — der russische Film findet langsam aber sicher seinen Weg zu einer immer größer werdenden Fangemeinde hierzulande. Velvet Revolution ist ein sehr gutes Beispiel für das neue russische Action-Kino. Für hohe Adrenalinschübe sorgen die rasanten Action-Szenen und die effektvoll eingesetzte Kamera- und Schnittarbeit. Legend Home Entertainment veröffentlicht eine besondere Ausgabe des Film mit Musik-Video und dem komplett Soundtrack auf einer Extra-CD in einer hochwertigen Steelbook-Edition…

Die Ballerorgie sorgte in Russland für gigantische Besucherzahlen. Pfeilschnelle Verfolgungsjagden, waghalsige Stunts, und eindrucksvolle Pyrotechnik in modernstem Look machen diesen Blockbuster zum perfekten Film für Actionfans. Velvet Revolution zeigt, passend zur Story, eine eisig, düster-unterkühlte Atmosphäre, welche sich in teils untersättigten Farben und harten Kontrasten widerspiegelt, die per Filter brillant generiert wurden.

Die action-betonten Taten eines Jerry Bruckheimer und Vorbilder wie Traffic oder L.A. Confidential schimmern heraus aus einem selten Sinn machenden, doch meistens unterhaltsamen Hochglanzthriller aus dem großen Osten: Für Actionfans ein toller Griff.

Velvet Revolution

Die Wächter der Nacht haben den Anfang gemacht, „Velvet Revolution“ (2005) setzt den Weg nun als DVD-Premiere fort.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Oleg Stepchenko

Weitere Filme mit

Mikhail Gorevoy

Aleksandr Karpov

Igor Kashintsev