The Ecstasy of Wilko Johnson

The Ecstasy of Wilko Johnson

Eigentlich stand das Todesurteil für den Gitarristen Wilko Johnson (Mitglied u.a. bei "Dr. Feelgood" und "Ian Dury and the Blockheads") schon fest, als 2013 bei ihm eine unheilbare Krebserkrankung der Bauchspeicheldrüse festgestellt wurde. Doch Johnson trotzte der Krankheit und tritt noch heute gelegentlich auf. Der britische Regie-Exzentriker Julien Temple ("The Great Rock 'n' Roll Swindle", "Absolute Beginners", "Joe Strummer: The Future is unwritten") hat dem legendären Musiker einen Dokumentarfilm gewidmet.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit