Lenny Cooke

Lenny Cooke

Im Jahr 2001 war Lenny Cooke eines der vielversprechendsten und begehrtesten High-School Basektball-Talente. Es schien nur eine Frage der Zeit, bis Cooke in die NBA aufgenommen und der nächste große Star am Basketballhimmel werden würde. Über 10 Jahre später hat Cooke keine einzige Minute in der NBA gespielt und führt ein einfaches Leben in Virginia. Der Dokumentarfilm "Lenny Cooke" geht der Frage nach, wieso Cooke sein Potenzial nie verwirklichen konnte und beleuchtet gleichzeitig unbeachtete Seiten des Medienspektakels Basketball, in dem Verlierer ansonsten wenig Aufmerksamkeit erhalten.
  • Trailer
  • Bilder
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke von Benny Safdie und Joshua Safdie
Lenny Cooke - Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Lenny Cooke - Filmplakat (INT)
Lenny Cooke - Filmplakat (INT)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Lenny Cooke
FSK
keine Angabe

Cast und Crew

Kamera
Schnitt

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
88 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme mit