Ein amerikanischer Traum

Ein amerikanischer Traum

1950 fliehen Margit und Peter mit ihrer ältesten Tochter Maria aus dem stalinistischen Ungarn in die USA, um dort ein neues Leben zu beginnen. Ihr Baby Suzanne soll das Land auf anderem Wege verlassen, doch der Plan geht schief. Jahrelang kämpfen die Eltern um die Ausreise ihrer Tochter, die derweil bei Pflegeeltern aufwächst. Als Suzanne sechs Jahre alt ist, gelingt die Ausreise in die USA. Neun Jahre später ist aus Suzanne ein rebellischer Teenager geworden, die einen Freund hat, Elvis liebt und Zigaretten raucht. Doch Suzanne befindet sich in einer Identitätskrise, unsicher, wer sie ist und wo sie hingehört. Als der Konflikt mit den Eltern eskaliert, beschließt sie, zurück nach Ungarn zu reisen, um Antworten zu finden.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Éva Gárdos