Blutrache - Dead Man's Shoes

Blutrache - Dead Man's Shoes

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Rache!

Regisseur und Co-Autor Shane Meadows (This is England) nimmt sich in seinem Spielfilm von 2004 dem Thema Rache an. Und ähnlich dem Taxi Driver De Niro und Kevin Bacon im knallharten Death Sentence geht er den blutigen Weg. Hier folgt die Rache auf den Fuß, ohne Gnade, ohne Mitleid.
Richard (Co-Autor Paddy Considine als kaltblütiger Racheengel) kehrt von der britischen Armee in sein runtergekommendes Heimatkaff zurück. Hausbesuche stehen an, doch sie sind nicht freundschaftlicher Natur. Die örtlichen Kleinkriminellen und Dealer haben vor einiger Zeit Richards behinderten Bruder Anthony (großartig: Toby Kebbell) aus reiner Langeweile erst auf Drogen gebracht und dann durch Demütigungen und Quälerei in den Tod getrieben. Anfangs macht Richard den zwielichtigen Gestalten nur Angst, doch der erste Tote lässt nicht lange auf sich warten. Die Ganoven wollen sich zur Wehr setzen, doch Richard geht verbissen und ohne Furcht vor und hinterlässt eine blutige Schneise des Todes...

Regisseur Meadows ist nicht auf einen dumpfen Revenge 'n Kill-Film aus, wie es einst Ein Mann sieht rot und seine zahlreichen Epigonen vorgemacht haben. Man merkt seinem Low Budget-Film auch an, dass er mehr sein will (was vor allem im überraschenden Finale aufblitzt). Doch schlussendlich geht das Konzept des Regisseurs nicht so richtig auf. Zu unfreiwillig komisch erscheint der Mittelteil des Films. Man wähnt sich zeitweise in einer Gangsterkanone der Marke Snatch, denn wer kann schon die hier dargestellten Kleinganoven ernst nehmen? Ständig stoned, im Grunde viel zu sympathisch und nur am kichern und sich gegenseitig verarschen. Alleine Gary Stretch (Alexander) als Anführer Sonny gelingt es so etwas wie Angst und Bedrohung zu verbreiten. Somit hat Regisseur Meadows sein Ziel zwar nicht verfehlt, denn ein kompromissloser Rachethriller ist Blutrache schließlich geworden. Doch die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Rache muss sich einige Abstriche erlauben lassen. Weniger währe hier wahrscheinlich mehr gewesen.

Blutrache - Dead Man's Shoes

Regisseur und Co-Autor Shane Meadows (This is England) nimmt sich in seinem Spielfilm von 2004 dem Thema Rache an.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.