À l'origine d'un cri

À l'origine d'un cri

Der Regisseur und Schauspieler Robin Aubert legt mit "À l'origine d'un cri" seinen dritten Spielfilm vor. Ein Mann (Michel Barrette), der mit dem Tod seiner Frau nicht zurechtkommt, verzweifelt zunehmend. Er gräbt ihre Leiche aus und begibt sich mit ihr auf eine Reise durch die grenzenlosen Weiten Kanadas. Sein Sohn (Patrick Hivon) macht sich zusammen mit dem Großvater (Jean Lapointe) auf die Suche nach dem Verschwundenen.
  • Trailer
  • Bilder
À l'origine d'un cri - Trailer (OF)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
À l'origine d'un cri - Filmplakat (CA)
À l'origine d'un cri - Filmplakat (CA)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
À l'origine d'un cri
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
115 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Robin Aubert

Weitere Filme mit

Jean Lapointe

Michel Barrette

Patrick Hivon