Nicht schon wieder allein zu Haus (2021)

Nicht schon wieder allein zu Haus (2021)

Es handelt sich um eine Neuverfilmung des Films „Kevin – Allein zu Haus“ von 1990. Max Mercer ist ein Junge, der über die Feiertage allein zu Hause ist, als ein Ehepaar kommt, um ein unbezahlbares Erbstück aus seinem Haus zu stehlen. Nun muss er versuchen, sein Haus vor ihnen zu verteidigen.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
OscarPOD - The ReviewShow · 28.11.2021

Schlechtester Remake, schlechteste neu Interpretierung, schlechteste Schauspielleistung aller Zeiten!

Musik, Texte und Szenebild 1:1 nachgespielt, die Macher des Films war so darauf fixiert, das Original zu kopieren, das der Streifen von Anfang bis Ende wie eine Schlechte Parodie wirkt!

Wenn sich jetzt junge Zuschauer, soviel Müll anschauen und dann denken: „Oh Gott, soviel Cringe“
Dann werden Sie wohl auch nicht mehr das Original sehen wollen…, was schade wäre!

Lieber Original schauen als soviel Müll!

Merux · 15.11.2021

So ein schlechtes Remake, wie kommt auf die Idee so ein Müll zu filmen? Klassiker bleibt Klassiker. Unnötige Film Produktion!

Kommentare