Löwe

Conrad Veidt (r.) und Bernhard Goetzke in "Das indische Grabmal".
Conrad Veidt (r.) und Bernhard Goetzke in "Das indische Grabmal".
Kritik

Das indische Grabmal (1921)

Die Murnau-Stiftung hat Joe Mays „Das indische Grabmal“ von 1921 einer technischen Verjüngungskur unterzogen. Doch wie wirkt der Tiger-geballte Monumentalfilm heute auf uns?
Filmstill zu Mia und der weiße Löwe (2018)
Mia und der weiße Löwe (2018) von Gilles de Maistre
Kritik

Mia und der weiße Löwe (2018)

Auch der majestätische König der Tiere ist am Anfang seines Lebens so handlich, flauschig und knuddelig, dass ihn Menschenkinder gerne zu ihrem Haustier machen würden. Schade nur, dass ein Löwe so schnell wächst und seine Raubtiernatur einer Freundschaft im Wege steht. Aber tut sie das wirklich?