Filmstill zu Djon África (2017)
Djon África (2017) von João Miller Guerra, Filipa Reis
Kritik

Djon África (2018)

Auf der Suche nach seinem Vater und den eigenen Wurzeln reist ein 25-Jähriger nach Kap Verde. Filipa Reis und João Miller Guerra machen daraus eine sinnliche Spurensuche im Grenzgebiet zwischen Spiel- und Dokumentarfilm.
Bild zu Patrick von Gonçalo Waddington
Patrick von Gonçalo Waddington - Filmbild 1
Film

Patrick (2019, II)

Patricks (20) Leben gleicht einem nicht endenden Trip. Er lebt bei seinem älteren Freund Thomas (35) in einer Luxuswohnung in Paris, zieht nachts allein von einer Party zur nächsten, kokst, schmeißt Pillen, hat Sex mit zu jungen Mädchen und vertreibt pornographische Videos mit Minderjährigen. Als [...]
Soleil battant von Clara Laperrousaz und Laura Laperrousaz
Soleil battant von Clara Laperrousaz und Laura Laperrousaz
Film

Soleil battant (2017)

In den Sommerferien kehren Iris und Gabriel zusammen mit ihren sechs Jahre alten Zwillingen [...]
The Nothing Factory von Pedro Pinho
The Nothing Factory von Pedro Pinho
Kritik

A fábrica de nada (2017)

Wie streikt man, wenn die Arbeit, die man macht, keinen Wert mehr hat? Und kann man gegen das [...]
The End of the World - Clip (OmeU)
Film

The End of the World

„The End of the World“ porträtiert den Alltag einiger Jugendlicher in einem Neubauviertel in [...]
Montanha - Trailer (OF)
Film

Montanha

Ein intensiver und poetischer Coming-of-Age Film. Der 14-jährige David kümmert sich um den [...]