Thomas Groh

Bild zu Polar von Jonas Åkerlund
Polar von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Kritik

Polar (2019)

Mads Mikkelsen gibt mal wieder den Einäugigen: Als pensionierter Profi-Killer wird er zur Belastung für seine Auftragsfirma, die eine Killer-Armada auf ihn ansetzt. Doch der Alte weiß sich zur Wehr zu setzen. Jonas Åkerlunds Wiedergänger des 90er-Gewaltkinos produziert bloß jede Menge heiße Luft.
Filmstill zu Wir (2019) von Jordan Peele
Wir (2019) von Jordan Peele
Kritik

Wir (2019)

Nach „Get Out“ waren die Erwartungen an Jordan Peele groß: Wird dem Comedian auch ein zweiter Horrorfilm glücken? „Wir“ unterläuft die Erwartungen auf den ersten Blick – und erfüllt sie schlussendlich dann doch …
Filmstill zu Wolfsnächte / Hold the Dark (2018)
Wolfsnächte (2018) von Jeremy Saulnier
Kritik

Wolfsnächte (2018)

Eine Wolfsjagd mit überraschenden Wendungen: Jeremy Saulniers Verfilmung von William Geraldis [...]
Hellbound: Hellraiser II von Tony Randel
Hellbound: Hellraiser II von Tony Randel
Kritik

Hellbound: Hellraiser II (1988) (WA)

Die erste Fortsetzung von Clive Barkers “Hellraiser”-Saga rund um den dämonischen Foltermönch [...]
Bild zu Welcome to Sodom von Christian Krönes, Florian Weigensamer
Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier (2018) von Christian Krönes, Florian Weigensamer - Filmbild 1
Kritik

Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier (2018)

Die Elektroschrott-Deponie Agbogbloshie in Ghana zählt zu den verseuchtesten Orten der Welt: [...]
Filmstill zu Death Wish (2017) von Eli Roth
Death Wish (2017) von Eli Roth
Kritik

Death Wish (2018)

Selbstjustiz für Anfänger: In Eli Roths Remake eines Charles-Bronson-Klassikers mutiert Bruce [...]
Liebe ohne Krankenschein von David O. Russell
Liebe ohne Krankenschein von David O. Russell
Kritik

Liebe ohne Krankenschein

Mit Silver Linings , American Hustle und Joy: Alles außer gewöhnlich hat sich der Filmemacher [...]
The Action - Bild
The Action - Bild
Jahresrückblick

Das Unbewusste des Kinos

Aufregungen, gar Eindruck hat das Kinojahr 2018 bei unserem Autor nicht gerade hinterlassen. [...]