Der am 20. Juni 1972 geborene Sohn von Senta Berger und Regisseur Michael Verhoeven ist ein Profi: Nach dem Abitur 1991 ging Simon Verhoeven in die USA, um das Lee Strasberg Theatre Institute in New York zu besuchen. Daneben studierte er Klavier und Gesang am Berkley College of Arts und absolvierte darüber hinaus ein vierjähriges Regiestudium an der Tisch School of Arts an der New York University mit Magister¬abschluss.

Das Studium finanzierte er mit diversen Jobs, unter anderem nahm er kleinere Rollen in Krimiserien wie Kommissar Rex, Stockinger oder Doppelter Einsatz an. Im Kinofilm seines Vaters Michael Verhoeven, Mutter Courage, wirkte er 1999 mit. Zwei Jahre später spielte er in den beiden Kinostreifen Wasilisa, die Schöne (2001) und an der Seite von Parker Posey im New Yorker Kultfilm Partygirl (2001) mit.

1998 wirkte Simon Verhoeven unter Margarethe von Trottas Regie im TV-Film Mit fünfzig küssen Männer anders mit, und man sah ihn auch in Nathalie III – Babystrich online (1998), ein Jahr später in Ben Verbongs Zerbrechliche Zeugin (2000) und Xaver Schwarzenbergers TV-Film Vino Santo (2000).

Im Jahr 2000 stand er in Bride of the Wind vor der Kameralinse von Oscar-Preisträger Bruce Beresford, drehte danach unter eigener Regie den ProSieben-Film 100 Pro (2001), in dem er auch selbst eine Rolle spielte.

Es folgten Das Wunder von Bern (2003), Mädchen Mädchen 2 – Loft oder Liebe (2004), der ZDF-Psychothriller Letztes Kapitel (2005) und das Sat.1-Movie Das wilde Leben (2004).

Simon Verhoeven, dessen Hobbys Musik, Fußball und Skifahren sind, lebt in München.

Filmographie — Simon Verhoeven (Auswahl)

2010
Kommissar LaBréa — Mord in der Rue St. Lazare (TV) (Regie: Dennis Satin)

2009
SOKO Köln: Auf der Flucht (TV- Serie) (Regie: Daniel Helfer)
Männerherzen (Regie: Simon Verhoeven)
Mama kommt! (TV) (Regie: Isabel Kleefeld)
Liebe und andere Gefahren (TV) (Regie: Nina Grosse)

2008
Mogadischu (TV) (Regie: Roland Suso Richter)
Kleine Lüge für die Liebe (TV) (Regie: Dennis Satin)
Doctor’s Diary — Männer sind die beste Medizin: Bin ich fett? (TV- Serie) (Regie: Christian Ditter)
Safari ins Glück (TV) (Regie: Peter Gersina)

2007
SOKO Donau: Gestrandet (TV- Serie) (Regie: Erwin Keusch)
Stellungswechsel (Regie: Maggie Peren)
Alles außer Sex (TV- Serie) (Regie: )

2006
SOKO 5113: Mord wie im Groschenroman (TV- Serie) (Regie: Bodo Schwarz)
Zwei Bräute und eine Affäre (TV) (Regie: Christoph Klünker)

2005
Inga Lindström — Im Sommerhaus (TV) (Regie: Heidi Kranz)
Alles außer Sex (TV) (Regie: diverse)
Der Fischer und seine Frau (Regie: Doris Dörrie)
Letztes Kapitel (TV) (Regie: Markus Rosenmüller)
Unter weißen Segeln — Odyssee der Herzen (TV) (Regie: Erwin Keusch)

2004
Mädchen, Mädchen 2 — Loft oder Liebe (Regie: Peter Gersina)
Da wo die Heimat ist (TV) (Regie: Karl Kases)
Das wilde Leben (TV) (Regie: Peter Gersina)

2003
Das Wunder von Bern (Regie: Sönke Wortmann)

2001
100 Pro (Regie: Simon Verhoeven)
Bride of the Wind (Regie: Bruce Beresford)
Vasilisa (Regie: Elena Shatalova)
Party Girl (Regie: Daisy von Scherler Mayer)

2000
Zerbrechliche Zeugin (Regie: Ben Verbong)
Vino santo (Regie: Xaver Schwarzenberger)

1999
Mutters Courage (Regie: Michael Verhoeven)

1998
Natalie — Babystrich online (Regie: Dagmar Damek)
Bild zu Nightlife von Simon Verhoeven
Nightlife von Simon Verhoeven - Filmbild 1
Kritik

Nightlife (2020)

Mit „Männerherzen“ und „Willkommen bei den Hartmanns“ hat sich Simon Verhoeven bereits einen Ruf als Regisseur und Drehbuchautor von Erfolgskomödien erworben. Wird er ihm auch diesmal gerecht, wenn er Berliner Nachtschwärmer in ein Abenteuer mit Romantik und kriminellen Störenfrieden schickt?
Kritik

Der Fischer und seine Frau

Emanzipation hin oder her – Frauen haben es nicht leicht im Leben. Wenn die Frau nicht dem klassischen Rollenverständnis entspricht, wird der Mann mitunter nervös. Oder er resigniert und lässt seiner besseren Hälfte den Vortritt, um ihr mit offenem Mund auf dem Weg die Karriereleiter hinauf […]
Männerherzen - Teaser
Film

Männerherzen

Fünf Männer, fünf Lebensentwürfe und fünf Arten mit der Liebe umzugehen. In einer Muckibude […]
Unfriend von Simon Verhoeven
Unfriend von Simon Verhoeven
Kritik

Unfriend

Nachdem im kino-zeit.de-Blog erst kürzlich die Probleme von düsteren deutschen Genrefilmen […]
Willkommen bei den Hartmanns von Simon Verhoeven
Willkommen bei den Hartmanns von Simon Verhoeven
Kritik

Willkommen bei den Hartmanns (2016)

Manchmal reicht schon ein Blick auf das Filmplakat, um skeptisch zu werden. Sechs Schauspieler […]