Silvy Pommerenke

Silvy Pommerenke

Silvy Pommerenke, geb. 1969, Studium der Neueren Deutschen Philologie und der Neueren Geschichte an der TU Berlin. Seit 2006 als freie Journalistin für verschiedene Magazine und Verlage unterwegs. Außerdem Veröffentlichung von Kurzgeschichten, zwei Sachbüchern und Herausgeberin eines Almanachs. Seit 2014 auch als Coach und Mental Health Facilitator tätig.

Séraphine
Séraphine
Kritik

Séraphine (2008)

Sie ist eine der bedeutendsten Vertreterinnen der naiven Kunst im Frankreich des frühen 20 Jahrhunderts und dennoch weitgehend unbekannt. Nun hat sich Martin Provost in diesem Biopic der Malerin Séraphine Louis angenommen. Für ihre überzeugende schauspielerische Leistung erhielt die […]
Unbeugsam - Defiance von Edward Zwick
Unbeugsam - Defiance von Edward Zwick
Kritik

Unbeugsam - Defiance (2008)

Weißrussland, 1941: Hitler überzieht die Welt mit seinem Unheil und scheinbar niemand kann ihn stoppen. Auch im Lande Stalins macht die Vernichtungspolitik der Nazis keinen Halt, und die jüdischen Gebrüder Bielski bekommen dies auf sehr schmerzvolle Weise zu spüren, denn ein Teil ihrer Familie fällt […]