Nils Wrasse

Filmplakat zu Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers (2022)
Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers (2022) von Marie Noelle
Kritik

Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers (2022)

Der Maler Heinrich Vogeler führte ein filmreifes Leben. Vom Liebling des Bürgertums wechselte er auf die Seite des Sozialismus, von der Künstlerkolonie Worpswede zur revolutionären Avantgarde. Anhand seines Beispiels leuchtet Regisseurin Marie Noëlle die Zerreißproben des Künstlerdaseins aus.
Filmstill zu Sorry Genosse (2022) von Vera Brückner
Sorry Genosse (2022) von Vera Brückner
Film

Sorry Genosse (2022)

Um bei seiner großen Liebe Hedi sein zu können, will Karl-Heinz in die DDR übersiedeln. Doch der Druck der Stasi, die ihn instrumentalisieren will, zwingt das Paar zu einer aberwitzigen Flucht über Rumänien, bei der alles schiefgeht, was schiefgehen kann.