Nikolai Kinski

Posthumous von Lulu Wang
Posthumous von Lulu Wang
Kritik

Die Kunst des Liebens

Will man den Plot einer klassischen Screwball Comedy wie Sein Mädchen für besondere Fälle ( His Girl Friday , 1940) zusammenfassen, wird man rasch feststellen, wie mühsam das ist. Denn diese Spielart der Komödie ist auf Zelluloid gebanntes (Gefühls-)Chaos, das man am besten genießen kann, wenn man [...]
Geliebte Clara von Helma Sanders-Brahms
Geliebte Clara von Helma Sanders-Brahms
Kritik

Geliebte Clara

Drei geniale Musiker, schicksalhaft verstrickt in guten wie in bösen Tagen – das ist der Stoff, an dem die Regisseurin Helma Sanders-Brahms zwölf Jahre lang gearbeitet hat. Herausgekommen ist eine Hommage an Clara Schumann, eine der bedeutendsten Frauen des 19.Jahrhunderts.
Die zwei Leben des Daniel Shore
Die zwei Leben des Daniel Shore
Kritik

Die zwei Leben des Daniel Shore

In diesem kafkaesk anmutenden Film spielt Nikolai Kinski seine erste große Hauptrolle und [...]
Yves Saint Laurent von Jalil Lespert
Yves Saint Laurent von Jalil Lespert
Kritik

Yves Saint Laurent

Biopics zu berühmten Persönlichkeiten gibt es wie Sand am Meer und insbesondere, wenn sie aus [...]
Die innere Zone von Fosco Dubini
Die innere Zone von Fosco Dubini
Kritik

Die innere Zone

Wenn ein Film anfängt mit Metallicas Nothing Else Matters in der Streicher-Version von [...]
Film

1915

Genau 100 Jahre nach dem Völkermord an den Armeniern, bringt ein Theaterregisseur ein Stück [...]
Point Break (2015) von Ericson Core
Point Break (2015) von Ericson Core
Kritik

Point Break

Mit Remakes ist es so eine Sache. Bleibt man zu nah am Original, wird schnell der Sinn der [...]
Axolotl Overkill von Helene Hegemann
Axolotl Overkill von Helene Hegemann
Kritik

Axolotl Overkill

Oft haben Literaturverfilmungen etwas von einer Serviceleistung: Statt ein Buch zu wälzen [...]