Natasha Braier

Filmstill zu Gringo (2018) von Nash Edgerton
Gringo (2018) von Nash Edgerton
Kritik

Gringo (2018)

Der unscheinbare Harold (David Oyelowo) taucht in Mexiko unter, um seine Entführung vorzutäuschen. Damit will er Lösegeld von seinen verhassten Chefs fordern und sich rächen. Erfolgreich ausgeführt, soll ihm dieser Plan ein neues Leben ermöglichen. Aber er birgt so einige Probleme ...
Film

En la ciudad de Sylvia

In José Luis Gueríns Film kehrt ein namenloser Mann ins französische Straßburg zurück, um nach einer jungen Frau zu suchen, die er einst liebte. Er verbingt seine Tage auf der Terrasse eines Cafés, Passanten zeichnend.
Alles koscher! von Josh Appignanesi
Alles koscher! von Josh Appignanesi
Kritik

Alles koscher!

Wenn ein Moslem herausfindet, dass er adoptiert und eigentlich als Jude geboren wurde, ist das [...]
Beziehungsweise New York von     Cédric Klapisch
Beziehungsweise New York von Cédric Klapisch
Kritik

Beziehungsweise New York

Das Leben könnte so einfach sein, wenn es nur immer von einem Punkt A zu einem Punkt B führen w [...]
The Rover von David Michôd
The Rover von David Michôd
Kritik

The Rover

Eigentlich waren die Voraussetzungen für diesen Film gar nicht schlecht: Mit Guy Pearce und Rob [...]
The Neon Demon von Nicolas Winding Refn
The Neon Demon von Nicolas Winding Refn
Kritik

The Neon Demon

Man liebt seine Filme oder man hasst sie - ein Dazwischen gibt es bei den Werken von Nicolas Wi [...]