Lola Klamroth

Filmstill zu Ich Ich Ich (2021)
Ich Ich Ich (2021) von Zora Rux
Kritik

Ich Ich Ich (2021)

Ein Heiratsantrag führt zur Beziehungskrise, Marie zieht sich zurück – und findet sich umgeben von Verkörperungen ihrer Gedanken. Zora Rux’ Debüt „Ich Ich Ich“ ist eine Studie der Widersprüche und Zweifel, Hoffnungen und Sehnsüchte in allerbestem Komödiengewand.
Früher oder später von Ulrike von Ribbeck
Früher oder später von Ulrike von Ribbeck
Kritik

Früher oder später

Nora (Lola Klamroth, die Tochter von Peter Lohmeyer, der hier also gleich in zweifacher Hinsicht als Vater zu sehen ist) ist ein vierzehnjähriger Teenager an der Schwelle zum Erwachsenwerden. Mit Mutter (Beata Lehmann) und Vater (Peter Lohmeyer) lebt sie in einem beschaulichen Berliner Vorort und […]