Filmstill zu Fünf Dinge, die ich nicht verstehe (2018) von Henning Beckhoff
Fünf Dinge, die ich nicht verstehe (2018) von Henning Beckhoff
Kritik

Fünf Dinge, die ich nicht verstehe (2018)

Johannes fühlt sich dort, wo er zuhause ist, fremd. Das liegt nicht nur an der Pubertät, die ihm das Kindsein vergällt und ihn wünschen lässt, erfahrener zu sein. Er wohnt auf einem tristen Bauernhof, der vielleicht keine Zukunft hat. Und er glaubt, dass die Leute in der Stadt auf ihn herabsehen.
Ferien (2016) von Bernadette Knoller
Ferien (2016) von Bernadette Knoller
Kritik

Ferien (2016)

“Ich glaube, du solltest ein Kind kriegen!” Vivis Mutter weiß Rat, nur das liebe Töchterlein (Britta Hammelstein) will wieder einmal ganz anders. Wie schon so oft zuvor, wenn sie denn überhaupt mal etwas wirklich will. Denn Vivi bläst innerlich Trübsal, lange schon. Zu lange, meinen zumindest ihre […]