Barbara Hershey

Barbara Hershey

Die vielfach prämierte Barbara Hershey hat ihr Talent in Hollywood in zahlreichen Spielfilmen, Fernsehfilmen, Miniserien und Serien unter Beweis gestellt. Geboren wurde die Schauspielerin am 5. Februar 1948 in Hollywood als Barbara Herzstein. Hershey, die auch einen Emmy und einen Golden Globe als Herausragende Hauptdarstellerin in einem Fernsehfilm/Miniserie für A Killing in a Small Town erhielt, konnte als bislang einzige Schauspielerin bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes zweimal hintereinander den Preis als beste Darstellerin gewinnen, für ihre Rollen in Shy People (Shy People – Bedrohliches Schweigen, 1987) und Worlds Apart (Zwei Welten, 1988).

Ihr professionelles Debüt im Fernsehen gab Barbara Hershey mit einer wiederkehrenden Rolle in der Serie Gidget und einem regelmäßigen Part in The Monroes. Ihre erste Filmrolle hatte die in Hollywood geborene Schauspielerin in With Six You Get Eggroll (Der Mann in Mammis Bett, 1966). Zu erster Bekanntheit kam sie in The Baby Maker (1970) und Martin Scorseses erstem regulären Spielfilm, Boxcar Bertha (Die Faust der Rebellen, 1972), in denen sie erstmals Hauptrollen spielte.

In den 80er Jahren wurde Barbara Hershey zum Star. Man sah sie in The Stunt Man (Der lange Tod des Stuntmans Cameron, 1980) mit Peter O’Toole, The Right Stuff (Der Stoff, aus dem die Träume sind, 1983) mit Ed Harris, Sam Shepard und Scott Glenn, The Natural (Der Unbeugsame, 1984) mit Robert Redford und Robert Duvall, Hannah And Her Sisters (Hannah und ihre Schwestern, 1986) mit Woody Allen, Mia Farrow, Dianne Wiest und Michael Caine, Hoosiers (Freiwurf, 1986) mit Gene Hackman und Dennis Hopper, Tin Men (Tin Men – Zwei haarsträubende Rivalen, 1987) mit Richard Dreyfuss und Danny DeVito, Shy People (Shy People – Bedrohliches Schweigen, 1987), The Last Temptation Of Christ (Die letzte Versuchung Christi, 1988) mit Willem Dafoe und Harvey Keitel, Beaches (Freundinnen, 1988) mit Bette Midler und John Heard sowie A World Apart (Zwei Welten, 1988) mit Tim Roth.

1990 kehrte Hershey mit einem Triumph auf den Fernsehbildschirm zurück, mit ihrer Darstellung der Candy Morrison in A Killing in a Small Town. Eine Reihe weiterer TV-Erfolge folgte.

Dem Spielfilm blieb sie natürlich erhalten. Eine Oscar®- und Golden-Globe-Nominierung sicherte sich Barbara Hershey für The Portrait Of A Lady (1996) mit Nicole Kidman und John Malkovich. Außerdem hatte sie Hauptrollen in Merchant-Ivorys A Soldier’s Daughter Never Cries (Die Zeit der Jugend, 1998) und dem preisgekrönten Lantana (Lantana, 2001) des australischen Regisseurs Ray Lawrence. Zuletzt spielte sie in der Stephen-King-Verfilmung Ride The Bullet (Ride the Bullet, 2004) und 11:14 (11:14, 2004).
Portrait of a Lady - DVD-Cover
Portrait of a Lady - DVD-Cover
Kritik

Portrait of a Lady

Es ist eine Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Henry James aus dem Jahre 1881, die mit hervorragenden Akteuren unter der Regie der Neuseeländerin Jane Campion entstanden ist. Portrait of a Lady / The Portrait of a Lady lief sehr erfolgreich in den Kinos und wurde für einige [...]
Riding The Bullet - DVD-Cover
Riding The Bullet - DVD-Cover
Kritik

Riding The Bullet

Als Nicht-Stephen King-Buch-Kenner ist es immer wieder amüsant zu lesen, wie sich selbsternannte Stephen King-Buch-Kenner darüber aufgeregen, wenn eine neue Verfilmung ansteht. Der Rezensent ist so zumindest unvoreingenommen, was ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist.
11:14 - DVD-Cover
11:14 - DVD-Cover
Kritik

11:14

Alles beginnt auf einer dunklen Straße in Kalifornien. Jack Levine (Henry Thomas) ist auf dem [...]
Bis später, Max / Love comes lately von Jan Schütte
Bis später, Max / Love comes lately von Jan Schütte
Kritik

Bis später, Max

Sensible Figurenzeichnungen waren schon immer die große Stärke von Jan Schütte. Unvergessen [...]
Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika
Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika
Kritik

Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

Er war einer der bedeutendsten Humanisten des 20. Jahrhunderts. Aber sein Lebenswerk ist zum [...]
Black Swan von Darren Aronofsky
Black Swan von Darren Aronofsky
Kritik

Black Swan

Ihre Zeit ist gerade erst gekommen. Nina (Natalie Portman) spielt die Hauptrolle in [...]
Insidious von James Wan
Insidious von James Wan
Kritik

Insidious

„Eine Besucherin“. So habe die Gestalt im Kinderzimmer sich genannt, erzählt Daltons [...]
Film

Answers to Nothing

Vor dem Hintergrund einer Kindesentführung folgt der Film von Matthew Leutwyler sieben [...]
Insidious Chapter 2 von James Wan
Insidious Chapter 2 von James Wan
Kritik

Insidious: Chapter 2

Es gab Hoffnung für Insidious: Chapter 2 , denn Insidious war trotz aller Probleme ein [...]