Indie Game: The Movie

Indie Game: The Movie

Der 21. Jahrhundert kennt eine Form des unabhängigen Künstlers: Den Spieledesigner, der abseits großer Unternehmen seine virtuellen Welten erschafft. In ihrem Dokumentarfilm verfolgen Pajot und James Swirsky die Höhen und Tiefen im Leben von vier Entwicklern. Nach drei Jahren Arbeit haben der Designer Edmund McMillen und der Programmierer Tommy Refenes ihr erstes Spiel für die Xbox fertiggestellt. Super Meat Boy heißt das Game, in dessen Mittelpunkt ein hautloser Junge steht, der auf der Suche nach seiner Freundin ist. Auf der Games-Messe Pax stellt Phil Fish sein neues Spiel Fez vor und Jonathan Blow, der Erschöpfer von Braid, überlegt, was er nun entwickeln soll. Was alle verinet — sie träumen vom Erfolg ihrer Bemühungen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Lisanne Pajot

James Swirsky

Weitere Filme mit