Tobias Nölle

Kritik

Heimatland

Das Ende beginnt ganz harmlos. Irgendwo in den schroffen Gebirgslandschaften der Zentralschweiz steigen zarte Dampfschwaden aus den Bergbächlein und Seen empor, zuerst nur ganz zögerlich, dann werden sie immer mehr, finden sich zusammen zu größeren Schwaden, bilden einen leichten Nebel und […]
Aloys von Tobias Nölle
Aloys von Tobias Nölle
Kritik

Aloys

Aloys beginnt mit einem Todesfall. Eine leere Wohnung, dann ein offener Sarg. Darin ein alter Mann, der eine große Lücke hinterlässt. Übrig bleibt sein Sohn, Aloys (Georg Friedrich) eben. Aloys Adorn, der von sich selbst nur in der ersten Person Plural spricht. Obwohl ohne seinen Vater im Grunde […]