Stephan Glantz

Babij Jar - Das vergessene Verbrechen von Jeff Kanew
Babij Jar - Das vergessene Verbrechen von Jeff Kanew
Kritik

Babij Jar - Das vergessene Verbrechen

Ein gut gemeinter, aber schwach umgesetzter Film, der auf fiktionalisierte Weise die wahren Gräuel von Barbij Jar darstellen will. In diesen Momenten entfaltet der Film auch eine emotional spürbare Kraft, ansonsten wird er jedoch einem Wust an Plattitüden erdrückt.
Wunderkinder von Marcus O. Rosenmüller
Wunderkinder von Marcus O. Rosenmüller
Kritik

Wunderkinder

Der klangvolle Titel des Films erfüllt vielleicht nicht unbedingt die Erwartungen, die man mit ihm verbindet. Denkt man an Das Wunderkind Tate (1991, Regie: Jodie Foster) oder Vitus (2006, Regie: Fredi M. Murer), kommen einem meist kindliche Hochbegabung und überdurchschnittliche Intelligenz in [...]
Auf das Leben von Uwe Janson
Auf das Leben von Uwe Janson
Kritik

Auf das Leben!

Acht Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Vor allem dann, wenn man diese im Gefängnis [...]