Eli Arenson

Filmstill zu Lamb (2021) von Valdimar Jóhannsson
Lamb (2021) von Valdimar Jóhannsson
Kritik

Lamb (2021)

In der Einöde Islands züchtet ein junges Paar Lämmer und hilft eines Tages einem Wesen auf die Welt, das den Kopf eines Lammes hat, aber den Körper eines Kindes. Valdimar Jóhannssons Spielfilmdebüt sitzt zwischen gleich mehreren Genrestühlen und fasziniert bis zum ambivalenten Ende.
Film

Hospitality (2018)

Die ehemalige Prostituierte Donna hat ihr früheres Bordell in ein reguläres Bed&Breakfast umgewandelt, nachdem ihr kognitiv beeinträchtigter Sohn Jimmy geboren wurde. Doch dann klopft das Unglück in Gestalt des früheren Häftlings Cam an, der sich zurückholen will, was er hier vor mehr als zwei […]