TV-Tipps: Film-Tipp des Tages

zurück zur Übersicht
TV-Tipps
Nicolas Winding Refn (2)
Nicolas Winding Refn (2)
Nicolas Winding Refn ist nicht der einzige Filmemacher unserer Zeit, der sich ganz unverhohlen am Erbe der italienischen Gialli bedient. Noch kunstvoller tut dies das belgische Regieduo Hélène Cattet und Bruno Forzani, deren Langfilmdebüt Amer wir an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich empfehlen. Wobei der Film nicht nur die Motive und Stilistik seiner Vorbilder verwendet, sondern auch auf die Musik von damals zurückgreift. Das Ergebnis ist ein (alp)traumhafter und hochgradig stilisierter Film irgendwo zwischen Wahn und Wirklichkeit.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen


Trailer zu Amer

Und da wir gerade bei Original und Hommage sind: Die beiden Filmemacher haben es sich auch nicht nehmen lassen, für ARTE einen Supercut ihres großen Vorbildes Dario Argento zu machen — und da sieht man die Geistesverwandtschaft noch einmal um einiges deutlicher.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen



1 / 0
Tags

Kommentare