Freeway: Crack in the System

Freeway: Crack in the System

Los Angeles galt in den 1980er Jahren als eine der amerikanischen Hochburgen des Drogenhandels: Zu einer Zeit als mehr Menschen für Drogendelikte im Gefängnis saßen als für jedes andere Verbrechen. Im Zentrum des Drogenhandels stand der mythische Rapper Rick Ross. Der amerikanische Regisseur Marc Levin folgt in "Freeway: Crack in the System" den Spuren des Rappers und stößt dabei auf faszinierende Verbindungen zwischen organisiertem Verbrechen, Geheimdiensten und amerikanischer Außenpolitik.
  • Trailer
  • Bilder
Freeway: Crack in the System – Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Freeway: Crack in the System von Marc Levin – Filmplakat (US)
Freeway: Crack in the System von Marc Levin – Filmplakat (US)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Freeway: Crack in the System
FSK
keine Angabe
Regie

Cast und Crew

Regie

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
142 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Marc Levin

Weitere Filme mit