Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: Zwei Gesichter des deutschen Films, Neues von Blade Runner und Brian De Palmas Guilty Pleasures

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Brian De Palma (3)
Brian De Palma (3)
Ach ja, das deutsche Kino. So viel Grund zur Freude wie in den letzten Wochen hatten wir schon lange nicht mehr und dennoch müssen wir uns immer wieder ärgern. Das liegt hauptsächlich an der institutionellen Ignoranz gegenüber aufregenden jungen Filmen. Ein sehr humorvolles Beispiel für den Umgang mit der Frage, was “Deutsches Kino” überhaupt sei, haben wir bei Schlecky Silberstein gefunden. Dort gibt es eine Gegenüberstellung zweier Videos. Ein Trailer von German Films und einer der Genrenale. Hintereinander würden sie dann vielleicht so was wie das „Deutsche Kino“ ergeben.





Auch wir beschäftigen uns ja derzeit, sozusagen als Warm-Up für unsere Panels beim Filmfest München, mit dem deutschen Kino. Am Samstag folgt der dritte Teil der Reihe von Harald Mühlbeyer und Urs Spörri. In Teil 1 haben sie auf das Scheidejahr 1982 geblickt, in Teil 2 ging es unter anderem um den schlechten Ruf des deutschen Kinos.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.