Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Anne Rice
Anne Rice
Ab Mittwoch gibt es wieder einen Pflichttermin für das frankophile Kinopublikum: die Französische Filmwoche Berlin. Zwischen dem 30. November und 07. Dezember steht alles unter dem Motto des Schreibens, denn 2017 wird Frankreich auch Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein und dies spiegelt sich auch in den Schwerpunkten der diesjährigen Filmwoche wider. Zur Eröffnung gibt es die Deutschlandpremiere von Jacques — Entdecker der Ozeane zu sehen.

Autorin Anne Rice ist vor allem für ihre Romanreihe Vampire Chronicles bekannt, von denen 1994 lediglich Interview mit einem Vampir mit Brad Pitt, Tom Cruise und einer sehr jungen Kirsten Dunst verfilmt wurde, auf den 2002 noch der weniger erfolgreiche Königin der Verdammten folgte. Inzwischen hat Rice die Rechte an ihrem Ursprungsmaterial zurückerlangt und plant nun aus ihren inzwischen 12 Werken eine Fantasy-Serie im Stil von Game of Thrones auf die Beine zu stellen. Ein mächtiges Unterfangen, das sehr vielversprechend werden könnte.

Weiter ging es dieses Wochenende auch im Leben der Gilmore Girls, die mit Ein Neues Jahr und insgesamt vier neuen, 90-minütigen Folgen wieder Einzug in Stars Hollow und die Herzen weltweiter Fans hielten. Es gab viele bekannte Gesichter zu sehen und auch der bereits verstorbene Edward Herrmann wurde durchweg mit viel Liebe bedacht. Indiewire hat einige Worte zum Revival verfasst (Achtung: Spoiler!), mit dem Amy Sherman-Palladino ihre Mutter-Tochter-Geschichte so zu Ende bringen konnte, wie ursprünglich geplant — inklusive der letzten vier Worte, die es wirklich in sich haben und für sehr emotionale Reaktionen sorgten…

Im Filmmarktwettrüsten legt China weiter nach. Wie Deutschlandradiokultur meldet, soll nun für umgerechnet 2 Milliarden Euro ein riesiges Filmstudio im Süden des Landes entstehen.

Visar Morina ist für Babai — Mein Vater mit dem von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg gestifteten Regienachwuchspreis MFG-Star ausgezeichnet worden.

Das Filmfestival Max Ophüls Preis hat einige Neuerungen im Programm-Konzept verkündet, die das Festival weiter als zentrale Anlaufstelle für junges deutsches Filmschaffen etablieren soll.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.