Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Robert Downey, Jr. (3)
Robert Downey, Jr. (3)
In Berlin haben gerade die Dreharbeiten zu Christian Schwochows Seriendebüt begonnen, wie mediabiz berichtet. Die sechsteilige Miniserie mit dem Titel Credo ist eine deutsch-luxemburgische Koproduktion und gibt Einblick in das System internationaler Großbanken. Neben Paula Beer in der Hauptrolle sind außerdem Désirée Nosbusch, Barry Atsma, Tobias Moretti, Mai Duong Kieu, Albrecht Abraham Schuch und Jörg Schüttauf mit dabei. Neben Berlin soll noch in Frankfurt und Luxemburg bis Ende Februar gedreht werden.

Im Februar findet bekanntlich auch die nächste Berlinale statt, in deren Rahmen jedes Jahr die European Shooting Stars von einer internationalen Jury ausgezeichnet werden. Die Jury für 2017 steht nun fest und beinhaltet die ungarische Schauspielerin Dorka Gyllus, die britische Besetzungschefin Lucinda Syson, die portugiesische Produzentin Pandora de Cunha Telles, den Schweizer Regisseur Xavier Koller und den schwedischen Editor und Kritiker Jan Lumhold.

Auf der Berlinale 2014 lief der wunderbare, animierte und Dialog-freie Kurzfilm The Dam Keeper, welcher sich um die Freundschaft zwischen dem introvertierten Pig und dem künstlerisch begabten Fox drehte und 2015 für einen Oscar nominiert wurde. 20th Century Fox Animation plant nun, diesen Film unter der Regie von Robert Kondo und Daisuke Tsutsumi in einen Langfilm zu transformieren. Die beiden Regisseure arbeiten außerdem an einer Trilogie an Graphic Novels sowie einer zehnteiligen Serie.

Forest Whitaker, der nächste Woche in Arrival und im Dezember dann in Rogue One — A Star Wars Story zu sehen sein wird, ist gerade im Gespräch für Labyrinth, in dem Johnny Depp einen ehemaligen Kriminalpolizisten spielt, der die ungelösten Morde an Tupac und The Notorious B.I.G. aufzulösen versucht. Brad Furman führt die Regie des Thrillers, der auf Randall Smiths Buch Labyrinth: a Detective Investigates the Murders of Tupac Shakur and Notorious B.I.G., the Implication of Death Row Records’ Suge Knight, and the Origins of the Los Angeles Police Scandal basiert.

Seit geraumer Zeit automatisch mit Tony Stark in Verbindung gesetzt wird Robert Downey Jr., der inzwischen jedoch nicht nur seine eigene Produktionsfirma gegründet hat, sondern für eines ihrer Projekte auch die Regie übernehmen wird. Der Titel des TV-Dramas lautet Singularity und wird eine von verschiedenen Scripted und Unscripted Shows für das (digitale) Fernsehen sein. Anthony Michael Hall wird die bisher unbekannte Hauptrolle übernehmen.

Die ersten Preisträger des Europäischen Filmpreises wurden bekanntgegeben. Mit gleich drei Preisen für Kamera, Kostümbild und Maskenbild ist Unter dem Sand — Das Versprechen der Freiheit bis jetzt großer Gewinner der Verleihung, die am 10. Dezember in Wroclaw stattfinden wird. Aus deutscher Sicht macht sich laut Blickpunkt: Film Toni Erdmann große Hoffnungen.

Es mag ein wenig wie eine Klatschmeldung erscheinen, aber es ist schon verwirrend, was da mit dem südkoreanischen Filmemacher Hong Sang-soo vor sich geht. Rund um eine nun eingeleitete Scheidung kam es zu diversen, sehr großen Skandalen in seiner Heimat, weswegen der Filmemacher angeblich auch ein heimliches Projekt in Hamburg realisierte. Wir sind gespannt und lesen bis dahin weiter fleißig Meldungen über sein Privatleben wie bei Yonhapnews.

Das Toronto International Film Festival ist nicht nur ein beständig wachsendes Festival, sondern auch ein essentieller Kämpfer für die Erhaltung des Filmerbes. Die Anschaffung von fast 1500 Filmkopien könnte einen Meilenstein in dieser Arbeit darstellen wie The Globe and Mail berichtet. Eine sehr gute Nachricht in diese fragilen Zeiten für analoge Filme.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.