Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: Deutsches Kino in Locarno, Werner Herzogs Filmschule und Pokemon-Go als Film

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Werner Herzog (4)
Werner Herzog (4)
Das kann sich doch sehen lassen: Das Filmfestival Locarno hat heute sein Line-Up bekanntgegeben. Neben der großen, schon länger bekannten Retrospektive zum Westdeutschen Kino von 1949 bis 1963 haben es auch zwei deutsche Filme in den Hauptwettbewerb geschafft. Angela Schanelecs Der traumhafte Weg und die deutsch-schweizerische Co-Produktion Marija von Michael Koch. Zudem läuft unter anderem Vor der Morgenröte von Maria Schrader auf dem Piazza Grande. Wir werden wie gewohnt aus Locarno berichten und freuen uns schon sehr darauf.

Indewire hat eine Übersicht. Zu den am heißesten erwarteten Namen im Wettbewerb zählen unter anderem João Pedro Rodrigues, Radu Jude, Axelle Ropert und das italienisch-österreichische Filmemacherpaar Tizza Covi und Rainer Frimmel. Für ihren Beitrag Mister Universo haben die beiden bei Austrianfilms ein Interview gegeben.

Weiteres deutsches Kino gibt es in der Sektion Pardi di Domani. Dort wird Etage X von Francy Fabritz seine Premiere feiern. Die Filmemacherin mit Ausbildung an der DFFB in Berlin hat auch einen eigenen Vimeokanal.

Auch der Vertrag des künstlerischen Direktors Carlo Chatrian wurde bis 2020 verlängert laut Screen Daily.

Chatrian über das diesjährige Festival, das Abbas Kiarostami und Michael Cimino gewidmet ist und unter anderem Würdigungen und Screenings für Alejandro Jodorowsky, Roger Corman und Bill Pullman bereithält:

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen



1 / 0
Tags

Kommentare