Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: Bud Spencer ist tot, Francis Ford Coppola wird ausgezeichnet und Mel Brooks wird 90 Jahre alt

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Mel Brooks (2)
Mel Brooks (2)
Nach Götz George hat es nun also auch Bud Spencer getroffen. Der italienische Kult-Schauspieler und Held vieler Kindheiten verstarb gestern im Alter von 86 Jahren. Hauptsächlich bekannt für seine beliebten Filme wie Vier Fäuste für ein Hallelujah, Zwei wie Pech und Schwefel und Zwei Asse trumpfen auf, in denen er sich gemeinsam mit Terence Hill in die Herzen eines Millionenpublikums boxte, machte sich Spencer aber auch als Schwimmer bei den Olympischen Spielen, Mitglied der italienischen Wasserball-Nationalmannschaft, Sänger, Komponist, Modedesigner und Drehbuchautor einen Namen. Wir verneigen uns vor der Filmgröße und schwelgen mit einer Auswahl an Dialogen in Erinnerung.


Bud Spencer; Copyright: Michel Buchmann / CC-BY-SA 4.0 / Public Domain via Wikimedia Commons

Auf dem Filmfest München führt Maria Wiesner indes fleißig weiter Kurz-Interviews für uns — mit Cast- und Crew-Mitgliedern vieler Festivalbeiträge.

1 / 0
Tags

Kommentare