Anatomy of Violence

Anatomy of Violence

Die 1973 nach Kanada emigrierte indische Filmemacherin Deepa Mehta widmet sich in ihrem neuen Film einem der schrecklichsten Verbrechen in ihrer Heimat Indien, das 2012 für weltweites Entsetzen sorgte: Die Massenvergewaltigung einer 23-jährigen Frau in Delhi in einem Bus, bei dem das Opfer so schwer misshandelt wurde, dass sie kurz danach im Krankenhaus verstarb. EiN Vorfall, der die Öffentlichkeit zumindest zeitweise aufgerüttelt und die Aufmerksamkeit auf die alltägliche sexuelle Gewalt auf dem Subkontinent gelenkt hatte.
  • Trailer
  • Bilder
Anatomy of Violence - Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Anatomy of violence von Deepa Mehta - Filmplakat
Anatomy of violence von Deepa Mehta - Filmplakat
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Anatomy of Violence
FSK
keine Angabe
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
93 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Deepa Mehta

Weitere Filme mit

Vansh Bhardwaj

Tia Bhatia

Janki Bisht