Anderswo. Allein in Afrika (2018)

Anderswo. Allein in Afrika (2018)

Ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad ist Anselm durch den afrikanischen Kontinent gefahren. 15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder. Er hat weder Bus, noch Bahn genutzt und während der kompletten Reise darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Denn er wollte Afrika erleben, wie es wirklich ist. Menschen und der Natur aus unmittelbarer Nähe erleben. Gefilmt hat er die gesamte Reise selbst.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Wulf Rolke · 06.12.2018

Nach einer Einführung durch Anselm Pahnke, tauchten wir ein , in einen fantastischen Film, voller Farben, Musik, Landschaften, Gefühle !! Gewaltig!

Thorsten May · 05.11.2018

Ich durfte bei der Preview teilnehmen. Ein unglaubliches Abenteuer, Gänsehaut pur. Diese Reise alleine durchzuziehen zeugt von sehr viel Mut.
Sehr schöne warme Bild aus Afrika. Ich finde es zudem sagenhaft, dass der Film auch eine Tiefe offenbart, in der man persönliches aus Anselms Gedankenwelt erfährt.
Sehr Empfehlenswert!

Karsten Moser · 07.10.2018

Was ein Abenteuer, Großartig.

Chris rRausch · 27.09.2018

Sehr vielversprechender Trailer. Freue mich auf den Film. Von Afrika habe ich bisher kaum etwas gesehen.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Anselm Nathanael Pahnke

Janco Christiansen

Weitere Filme mit