Video-Essayisten - Die selbsternannten Erneuerer der Filmkritik

Vor einigen Tagen feierte die Süddeutsche Zeitung Videoessayisten als die Superstars der Filmkritik. Die seit knapp einem Jahrzehnt angehende Bewegung einer cinephilen und akademischen Internetkultur hat es nun also auch ins deutsche Feuilleton geschafft.

Mehr lesen

Trailerpremiere zu "Zwischen den Jahren" von Lars Henning

Nach 18 Jahren Gefängnis hat Becker endlich seine Haftstrafe abgesessen und wird entlassen. Seinen Einbruch von damals, während dem er im Affekt die Frau des Hauses als auch ihre Tochter erschoss, bereut er bis heute. Nun will er einen Neuanfang wagen, findet sogar einen Job und eine neue Liebe. Gerade als alles besser scheint, wird Becker von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der rachsüchtige Witwer steht plötzlich vor seiner ...

Mehr lesen

Filme

Junction 48

Mit Musik ganz nach oben: Regisseur Udi Aloni erzählt in "Junction 48" die Geschichte des Underdogs Kareem (Tamer Nafar), der sich nahe Tel Aviv den Frust von der Seele rappt. Bei der 66. Berlinale gab es dafür den Publikumspreis der Panorama-Sektion.

Kritik lesen Trailer ansehen

Shot in the Dark

"Sehnsucht nach Licht ist des Lebens Gebot", wusste schon Henrik Ibsen, der als Künstlerfigur des langen 19. Jahrhunderts besonders gerne in die dunkel-verborgenen Seelen seiner Mitmenschen blickte. Der Mensch und das Licht: Das war schon seit Menschengedenken – und erst recht in der Kunst – stets eine ganz besondere Beziehung.

Kritik lesen Trailer ansehen

Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott

Mehr als 20 Jahre ist der metallische Held bereits alt. Jetzt hat er zum zweiten Mal den Sprung vom Papier auf die große Leinwand geschafft. In "Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott" benötigt die Titelfigur jede Menge Erfindergeist, um gemeinsam mit seinen Freunden gegen eine Finanzkrise und einen Polizeistaat anzukämpfen.

Kritik lesen Trailer ansehen

Nicht ohne uns!

So ungewöhnlich die Grundidee zu Sigrid Klausmanns episodisch-kaleidoskopartigem Dokumentarfilm "Nicht ohne uns!" auch sein mag, so seltsam vertraut erscheint einem die Prämisse des Films zu sein, der Schüler von überall auf der Welt auf ihrem Weg in die Schule begleitet.

Kritik lesen Trailer ansehen

Jackie

Sie war die ungekrönte Königin der USA, die erste wirkliche First Lady im Weißen Haus, eine Stilikone und ein Vorbild für die Frauen ihrer Zeit: Jackie Kennedy. Und sie wurde noch viel mehr für ihr Land – ausgerechnet durch eines der tragischsten Ereignisse der 1960er Jahre: die Ermordung ihres Mannes am 22. November 1963 in Dallas, Texas. Der chilenische Filmemacher Pablo Larraín schildert in seinem mitreißenden Drama "Jackie" die sieben Tage, die dem Attentat folgen ...

Kritik lesen Trailer ansehen

Blogs



                    
2017 17/01

Die tägliche TV-Schau: Dienstag, 17.01.2017

Nur wenige Wochen nach Tom Tykwers Drei kam im Januar 2011 ein weiterer deutscher Film über eine Dreiecksbeziehung in die Kinos, der völlig unberechtigterweise mit weniger Zuschauerzahlen leben musste: Das rote Zimmer von Rudolf Thome. 

Mehr lesen

News

  • 2017 17/01

    Der Filmtag im Überblick: 17. Januar - Kamerafrauen

    Wird 2017 vielleicht das Jahr der Frauen im Kino? Auf "Filmschoolrejects" hat sich Siân Melton mit dem Problem der Kamerafrauen und den Oscars auseinandergesetzt. Bisher hat noch nie eine Kamerafrau den kleinen, goldfarbenen Mann für die Beste Kamera mit nach Hause nehmen können, da noch NIE eine Frau für diesen Preis nominiert war.

    Mehr lesen
  • 2017 17/01

    Verlosung "Personal Shopper": Fanpakete zu gewinnen

    Bei unserer heutigen Verlosung haben wir mit "Personal Shopper" den neuen Film von Olivier Assayas im Angebot, der jetzt am Donnerstag (19.1.) in den deutschen Kinos startet. Wir verlosen zwei Fanpakete.

    Mehr lesen
  • 2017 16/01

    Der Filmtag im Überblick: 16. Januar - Bobfahrten und Windmühlen

    Heute ging das 28. Palm Springs International Film Festival zu Ende und "Toni Erdmann" hat einen der Top-Preise ergattern können. Für Maren Ades Werk gab es den FIPRESCI Prize als bester fremdsprachiger Film des Jahres. Die Preise als beste/r Darsteller/in in einem fremdsprachigen Film gingen an Isabelle Huppert für "Elle" und Gael García Bernal für "Neruda".

    Mehr lesen
  • 2017 13/01

    Der Filmtag im Überblick: 13. Januar - Apple will eigene Filme produzieren

    Apple und das Kino. Eine schwierige Beziehung, könnte man sagen. Nachdem vor wenigen Wochen Meldungen kursierten, nach denen das neue iPhone mit einem “Cinema Mode” ausgestattet werden würde, also einer bestimmten Lichtintensität, die minimales Stören anderer Besucher ermöglichen und die Firma damit gewissermaßen die Benutzung von Handys im Kino fördern würde, wurde nun bekannt, dass Apple zukünftig auch eigene Serien und Filme produzieren will.

    Mehr lesen
  • 2017 13/01

    "Schurkisch!" Verlosung: Filmfachbücher zu gewinnen

    Unsere heutige Verlosung widmen wir "Schurkisch!" – ein überaus anregendes Buch über das wahre Gesicht von Gut und Böse im Film. Drei Exemplare sind zu gewinnen.

    Mehr lesen

DVD & BLURAY

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope