Birdman von Alejandro González Iñárritu - Exklusiver Clip

Übers Theater und die Abgründe der darin auftretenden Mimen gibt es immer wieder großartige Filme. Aber Bühne mit Superheldenkino zu kreuzen, dass dialogische Funken sprühen und die Fetzen fliegen, hat vor dem preisgekrönten mexikanischen Regisseur Alejandro González Iñárritu wohl noch keiner ...

Mehr lesen

Filme

Exodus: Götter und Könige

"Ich liebe alles, was überlebensgroß ist." Mit diesen Worten wird Ridley Scott im Presseheft zu "Exodus: Götter und Könige" zitiert. Ein kurzer Blick auf die Filmografie des Regie-Altmeisters reicht aus, um diese Selbsteinschätzung umgehend bestätigt zu finden. Ob in seiner pathetischen Kolumbus-Verfilmung "1492 – Die Eroberung des Paradieses", seinem Blut-und-Sandalen-Epos "Gladiator" oder dem Kreuzzugsabenteuer "Königreich der Himmel", imposante Helden und monumentale Geschichten haben den Briten schon immer bewegt.

Mehr lesen

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Drei Begegnungen mit dem Tod stehen am Anfang von Roy Anderssons "Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach": In einer Wohnung bereitet eine Frau das Essen zu, ein Mann versucht, eine Flasche Wein zu öffnen und fällt tot um. Auf einem Schiff ist ein Mann nach dem Kauf eines Krabbensandwiches und Biers gestorben. Und eine alte Frau hält eisern ihre Tasche fest, die sie lieber mit ins Jenseits nimmt als sie ihren Kindern zu überlassen.

Mehr lesen

Bavaria Vista Club

Mit dem Vorurteil, dass die angestammte Musik aus dem Freistaat Bayern aus einem Vakuum von puristisch lokaler, traditioneller Volksmusik, Jodeln und Schuhplattler-Klängen besteht, räumt die Dokumentation "Bavaria Vista Club" so gehörig wie anschaulich und vor allem deutlich hörbar auf.

Mehr lesen

Patong Girl

Ein gewöhnlicher Thailand-Urlaub über Weihnachten. Familie Schröder, namentlich Vater Ulrich (Uwe Preuss), Mutter Annegret (Victoria Trauttmannsdorff), die Söhne Tommy (Marcel Glauche) und der etwas jüngere Felix (Max Mauff), macht ihn, um dem kalten Lüneburger Winter zu entkommen. Normal ist auch, dass nicht alles reibungslos funktioniert.

Mehr lesen

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Am Anfang von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" steht ein verschwommenes Bild, das mehrere Personen von hinten zeigt. Es folgt eine Überblende und eine Titeleinblendung informiert über Ort und Zeit der nun folgenden Handlung: In Cambridge im Jahre 1963 will der Kosmologie-Student Stephen Hawking (Eddie Redmayne) eine Erklärung für das Universum entdecken. Auf einer Party begegnet er der jungen Kunststudentin Jane (Felicity Jones). Sie verbringen den Abend miteinander, treffen sich wenig später wieder und verlieben sich.

Mehr lesen

DVD & BLURAY

  • The Returned (Staffel 1)

    Plötzlich stehen sie wieder vor der Tür. Kehren zurück in die Häuser, zu ihren Familien, als sei nichts geschehen. Als seien sie niemals weg gewesen. Doch dieses "weg" ist ein Ort, von dem normalerweise niemand zurückkehrt. Das Grab, das Reich der Toten, das Jenseits – jener unsichtbare und doch stets präsente Ort, an dem wir unsere Verstorbenen wähnen. Dies ist die Ausgangslage zu der französischen TV-Serie "The Returned".

    Mehr lesen
  • The Executor - Der Vollstrecker

    Man muss sie einfach mögen, die italienischen Endzeit-Filme der frühen achtziger Jahre, die "Mad Max" und "Mad Max 2" hinterrücks in eine apokalyptische Kiesgrube schubsen und dort allerlei Krawall mit ruppiger Trash-Schlagseite veranstalten. Der irre Max zum Beispiel heißt hier "Alien" und trägt Stirnband plus gar lockiges Haar, seine Freundin hört auf den Namen "Trash" und die erschallenden Dialoge, meistens gebrüllt, sind auf die Essenz reduzierte Perlen der Poesiekunst: "Diese Schweine wollen uns ihr Wasser nicht geben. Also holen wir es uns!"

    Mehr lesen
  • Denn meine Liebe ist unsterblich – Mohabbatein (Blu-ray)

    An der Universität Gurukul sorgt der traditionsbewusste Direktor Narayan Shankar (Amitabh Bachchan) mit strengem Regiment für die strikte Einhaltung der rigorosen Regeln, was er bei seiner Einführungsrede vor dem neuen Semester auch nur allzu deutlich formuliert. Mit von der Partie auf dem feudalen Schloss als elitäre Lehrstätte für die Besten im Lande sind die Studenten Vikram (Uday Chopra), Sameer (Jugal Hansraj) und Karan (Jimmy Shergill), die sich bereits am Bahnhof begegnen und künftig ein karg eingerichtetes Zimmer sowie eine loyale Freundschaft teilen werden, während Gurukul rebellischen Zeiten entgegengeht.

    Mehr lesen

News

Blogs



                    
2014 20/12

Der Filmblog-Adventskalender: Tür Nummer 20

Der Filmblog Adventskalender von Alex Matzkeit ist ja mittlerweile fast schon so etwas wie eine kleine Tradition geworden - und wie im letzten Jahr empfehle ich auch heuer ein gewaltiges Ding, das ich mir auch selbst schenken würde, wenn ich es nicht schon besäße. Ein weiterer Zufall will es, dass nach dem letztjährigen Geschenktipp Codex Seraphinianus von Luigi Serafini  auch die neue Empfehlung aus Italien stammt.

Mehr lesen

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Cineplex Kinos