Hartl & Behn - Filmdiskussionen zum Kinostart: "Findet Dorie", "The Infiltrator" und "Frantz"

Weil wir nicht nur gerne über Filme schreiben, sondern eigentlich noch lieber drüber reden, präsentieren wir seit der letzten Woche immer donnerstags zum Programmwechsel in den Kinos ein neues Videoformat, in dem sich Beatrice Behn und Sonja Hartl einige der Neustarts vornehmen. Und in dieser Woche stehen neben dem neuen Pixar-Film "Findet Dorie" noch "The Infiltrator" mit Bryan "Breaking Bad"Cranston und "Frantz" von François Ozon auf dem Programm.

Mehr lesen

Exklusiver Filmclip zu "Das Versprechen - Erste Liebe lebenslänglich" von Marcus Vetter und Karin Steinberger

Die "Süddeutsche Zeitung" ist freiheitlich geprägt. Deshalb nimmt sie immer wieder Justizskandale ins Visier. Und aus diesen Skandalen erwachsen ganz gerne Dokumentarfilme wie etwa im letzten Jahr "Mollath - Und plötzlich bist du verrückt", der freilich die journalistische Berichterstattung eher bebilderte als vertiefte. Anders "Das Versprechen", in dem SZ-Journalistin Karin Steinberger zusammen mit Marcus Vetter Regie führt: Ein Film über Jens ...

Mehr lesen

Filme

Yourself and Yours

In "Yourself and Yours" zeigt uns der südkoreanische Autorenfilmer Hong Sang-soo (Right Now, Wrong Then) zahlreiche Standardsituationen der Liebesfiktion: die (vermeintlich) erste Begegnung, das (abermalige) Kennenlernen im Rahmen eines Dates, das Zerwürfnis, die Trennung, das Wiedersehen, die Versöhnung, das glückliche Ende ...

Kritik lesen Trailer ansehen

Kaum öffne ich die Augen

Leyla Bouzid gibt mit "Kaum öffne ich die Augen" ihr Langfilmdebüt – und was für eines! Ihr Drama um eine Sängerin kurz vor dem arabischen Frühling in Tunesien strotzt nur so vor Vitalität, Aufbruchstimmung und schmerzhaften Erkenntnissen.

Kritik lesen Trailer ansehen

Eine unerhörte Frau

Produktionen über interessante Frauencharaktere sind in Deutschland immer noch eine Rarität. Im vielfältigen Angebot deutscher Verwechslungskomödien und Beziehungsdramen bleibt diese Art Film zumeist auf der Strecke. Mit 24 Wochen und Eine unerhörte Frau kann sich die deutsche Filmlandschaft in den nächsten Wochen jedoch fast schon sehen lassen.

Kritik lesen Trailer ansehen

Der Schatz (2016)

"Der Schatz" ist – wie vieles im Schaffen von Corneliu Porumboiu – eine Frage der Zeit. Die Zeit, die es braucht, die Zeit als Geschichte, die Zeit des Humors und die tote Zeit. Wenn man das Neue Rumänische Kino (das nun seit mehr als zehn Jahren "neu" ist) mit der Nouvelle Vague vergleichen müsste, wäre Porumboiu wohl so was wie der Éric Rohmer der Bande um Cristi Puiu und Cristian Mungiu.

Kritik lesen Trailer ansehen

Jonathan (2016)

Der deutsche Film hat ein Problem mit der Sinnlichkeit: Mit der Sinnlichkeit des Seins wie des Liebens. Und erst recht mit der Sinnlichkeit des Sterbens. Sobald in deutschen Redaktions- und Produktionsstuben Wörter wie Poetik, Gefühlskino oder Schönheit – zweifellos einige der schwierigsten Vokabeln innerhalb der filmischen Grammatik eines jeden Regisseurs – fallen, winken bereits in Sekundenbruchteilen die ersten Geldgeber ab.

Kritik lesen Trailer ansehen

Blogs



                    
2016 30/09

Die tägliche TV-Schau: Freitag, 30.09.2016

Hell - nicht (nur) wie die Hölle, sondern vor allem das Gegenteil von Dunkel. Der HFF-Absolvent Tim Fehlbaum wagte sich mit seinem Spielfilmdebüt in die unterrepräsentierte Welt des deutschen Genrefilms vor und schickte Lars Eidinger und Hannah Herzsprung auf die Suche nach Wasser. 

Mehr lesen

News

DVD & BLURAY

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope