Die tägliche TV-Schau: Dienstag, 09.01.2018 - Ich glotz TV & VoD Blog - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
18 08/01

Die tägliche TV-Schau: Dienstag, 09.01.2018

9.000 US-Dollar soll Sonita ihrer Familie einbringen - wenn die sie als Braut an einen unbekannten Mann verheiratet. Der Dokumentarfilm Sonita - Was ist ein Mädchen wert? berichtet von der Geschichte hinter dem Internetphänomen „Brides for Sale“.

(Bild: Sonita - Was ist ein Mädchen wert?; Copyright: NDR)

In dem Clip, der über Youtube viral ging, erzählte eine junge Rapperin von ihrem Dilemma, trug zum weißen Hochzeitskleid blutige Lippen, Kratzer im Gesicht, einen Barcode auf der Stirn. Er machte Sonita weltweit bekannt - so hatte sie es geplant, um ihre Eltern auszahlen zu können. Das Geld aus dem Brautpreis ist in Sonita - Was ist ein Mädchen wert? noch bitter nötig, denn die Familie mit afghanischen Wurzeln lebt ohne Dokumente im Armenviertel von Teheran. Sonita liebt Popmusik, will Rapperin werden - aber obwohl Freunde und NGOs sie bei ihrer persönlichen Entfaltung unterstützen, besteht immer noch die Gefahr dass ihre Familie sie verstoßen könnte. Die Regisseurin Rokhsareh Ghaemmaghami zeigt in ihrem Film eindrucksvoll das Spannungsfeld zwischen Tradition und Selbstbestimmung - und stellt nebenbei Fragen zur Ethik des Dokumentarfilms: gilt es lediglich zu beobachten oder auch einzugreifen?

Sonita - Was ist ein Mädchen wert? von Rokhsareh Ghaemmaghami, 22:40 Uhr auf Arte


(Trailer zu Sonita)

Außerdem zu sehen:

James Bond 007 - Skyfall von Sam Mendes, 20:15 Uhr im ZDF

Sideways von Alexander Payne, 20:15 Uhr auf ServusTV

Cheap Thrills von E.L. Katz, 22:00 Uhr auf Tele5

Mud - Kein Ausweg von Jeff Nichols, 22:40 Uhr auf ServusTV

Moderne Zeiten von Charlie Chaplin, 23:35 Uhr auf Arte

Brüder von Hannu Salonen, 00:40 Uhr auf ARD

Jack Taylor: Auge um Auge von Stuart Orme, 00:40 Uhr auf ZDFneo

Ohne Schuld von Fred Cavayé, 02:10 Uhr auf ZDFneo