Berlinale 2017 Blog - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino

Berlinale 2017 BLOG

17 17/02

Berlinale 2017: "In Zeiten des abnehmenden Lichts" von Matti Geschonneck

Bei der Adaption einer literarischen Vorlage ist die Erzählform oft die größte Herausforderung: Wie etwa werden die Inneneinsichten der Figuren, Dialoge, Beschreibungen übertragen, wie gewinnt man aus einem Ich-Erzähler eine filmische Perspektive?

0 Kommentare

Mehr lesen
17 17/02

Berlinale 2017: "My Entire High School Sinking Into the Sea" von Dash Shaw

Die Kombination von Coming of Age und apokalyptischen Zuständen sowie die daraus resultierende, in die Fantastik übersteigerte Bewährungsprobe junger Menschen sind gängige Motive der Teenagerfiktion. Auch der nach dem Macher Dash Shaw benannte Protagonist aus My Entire High School Sinking Into the Sea muss über sich selbst hinauswachsen, als plötzlich das titelgebende Unglück geschieht.


0 Kommentare

Mehr lesen
17 17/02

Berlinale 2017: Vlog Tag 7

Was ist das? Sonnenschein und Plusgrade auf der Berlinale? Beatrice Behn und Joachim Kurz treten dem schönen Wetter eher skeptisch gegenüber, genau wie El bar von Álex de la Iglesia. Besser gefallen hat ihnen hingegen Hong Sang-soos On the Beach at Night Alone, auch wenn er einen kleinen Städte-Kampf auslöst.

0 Kommentare

Mehr lesen
17 17/02

Berlinale 2017: "On the Beach at Night Alone" von Hong Sang-soo

Zwei Städte, viele tausend Kilometer voneinander entfernt, spielen im neuen Film von Hong Sang-soo eine wichtige Rolle. Die eine ist Hamburg, die andere Gangneung in Südkorea. In zwei Episoden erzählt On the Beach at Night Alone von der jungen Schauspielerin Young-hee (Kim Min-hee, die zuletzt in Park Chan-wooks Die Taschendiebin eine ganz andere Rolle spielte), die eine Affäre mit einem verheirateten Regisseur in ihrer Heimat begonnen hat und die unter dieser Situation leidet. Deshalb besucht sie eine Freundin in Deutschland, die nach dem Ende ihrer Ehe dorthin gezogen ist, und versucht dort, sich darüber im Klaren zu werden, welche Position sie in dieser Konstellation hat.


0 Kommentare

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: "Rückkehr nach Montauk" von Volker Schlöndorff

Würde man einen lediglich oberflächlichen Blick auf die Handlung mancher Vertreter der Weltliteratur werfen, hätte man bereits Grundzüge für Sonntagabendfilme im ZDF: Zwei Jugendliche verlieben sich ineinander und werden von ihren Familien an einer Beziehung gehindert, eine verheiratete Frau verliebt sich in einen anderen Mann, ein Mann liebt seine Frau, findet jedoch keinen Zugang zu der musischen Seele seines Sohnes usw. Auch Max Frischs Montauk bietet in diesem Sinne Potential für ein großes Drama: Ein alternder Schriftsteller verbringt mit einer jungen amerikanischen Verlagsangestellten ein Wochenende in Montauk und erinnert sich an die Frauen in seinem Leben.


1 Kommentar

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: "El Bar" von Álex de la Iglesia

Wenn man sich einer Sache sicher sein kann, dann dass Álex de la Iglesias Filme immer voller Energie sind. Die Frage ist nur, ob er diese Energie erfolgreich kanalisieren kann. Manchmal klappt es und das Ergebnis ist phänomenal, wie zum Beispiel in Mad Circus – Eine Ballade von Liebe und Tod oder La Chispa de la Vida. Oft klappt es aber auch nicht so ganz. El Bar ist dafür ein sehr gutes Beispiel.

0 Kommentare

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: "Eisenkopf" von Tian Dong

Kampf und Sport, akrobatische Performance und militärischer Drill: Kung-Fu und Fußball. Die Shaolin-Kung-Fu-Schule von Deng Feng hat sich als Alleinstellungsmerkmal etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Verbindung von Kung-Fu mit Fußball wird hier gelehrt, einzigartig in der Welt.

0 Kommentare

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: "Foreign Body" von Raja Amari

Samia (Sarra Hannachi) kämpft. Gleich zu Beginn von Foreign Body kentert ihr Boot auf dem Mittelmeer. Körper stürzen ins Wasser, wer nicht schwimmen kann, versucht sich an anderen festzuhalten. Samia wird hinabgezogen, immer wieder, aber sie kämpft, es geht um ihr Leben. Am Ende ist sie die einzige, die die französische Küste erreicht.

0 Kommentare

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: Vlog Tag 6

Beatrice Behn und Joachim Kurz haben einen ausgesprochen zähen sechsten Berlinale-Tag hinter sich, denn sie mussten sich durch drei mittelmäßige Filme quälen - von Martin Provosts Sage femme über Volker Schlöndorffs Die Rückkehr nach Montauk hin zu Teresa Villaverdes Colo.

0 Kommentare

Mehr lesen
17 16/02

Berlinale 2017: "The Misandrists" von Bruce LaBruce

Der Kanadier Bruce LaBruce, der mit Otto; or, Up with Dead People (2008) den queersten und zugleich einen der schönsten Zombiestreifen aller Zeiten geschaffen hat und in Geron (2013) mit den Mitteln mainstreamiger Kino-Romanzen von der Liebe zwischen einem jungen und einem deutlich älteren Mann erzählte, hat mit The Misandrists ein Werk gedreht, in welchem fast ausschließlich Frauen auftreten.


0 Kommentare

Mehr lesen

»Neuere Posts «Ältere Posts