Blade Runner: Final Cut - Film - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
Zurück zur Übersicht

Blade Runner: Final Cut

Meinungen
0

4.7 Sterne aus 7 Bewertungen

Originaltitel: Blade Runner
Kinostart: 07.12.2007
FSK: 16
Genre: Science Fiction
Tags: Polizist, Los Angeles, Android, Replikant

Ridley Scotts zweiter Director’s Cut

Es ist wie ein Geburtstagsgeschenk: Zum 25. Jahrestag von Ridley Scotts Blade Runner (1982) gibt es den legendären Science-Fiction-Thriller als Final Cut auf DVD, HD-DVD und BLU-RAY Disc. Es ist zwar nicht der erste Director’s Cut von Ridley Scott, – 1992 erschien bereits eine Neufassung von ihm – dafür aber wohl die endgültige restaurierte Schnittfassung mit bislang unveröffentlichten Szenen, neuen Dialogen und verbesserten Spezialeffekten. Außerdem dürfen sich die Fans über umfangreiches Bonusmaterial freuen, darunter über 45 Minuten nicht verwendete Szenen und die neue abendfüllende Dokumentation Dangerous Days.

Die digital nachbearbeiteten Bilder ändern nichts an dem einmaligem Filmerlebnis. Ganz im Gegenteil, inhaltlich wird der faszinierenden Geschichte um den Replikanten-Jäger Rick Deckard (Harrison Ford) im Jahr 2019 nichts Neues hinzugefügt. Replikanten sind zur Erforschung anderer Planeten produzierte Mensch-Maschinen. Es ist es ihnen verboten, auf die Erde zurückzukehren. Einige tun es dennoch. In Los Angeles gibt es Spezialkräfte, genannt Blade Runner, die diese Replikanten aufspüren sollen. Obwohl sich der ehemalige Blade Runner Deckard längst zurückgezogen hat, überredet ihn sein ehemaliger Chef, vier nach Los Angeles zurückgekehrte Replikanten zu finden und zu töten.

Blade Runner zählt zu den bedeutendsten Science-Fiction-Filmen des 20. Jahrhunderts – unabsehbar ist sein gesellschaftlicher Einfluss durch seine düstere Darstellung einer post-apokalyptischen Zukunftswelt. Vielleicht ist der Film heute sogar mitreißender und aktueller als zur Zeit seines ersten Kinoeinsatzes, jedenfalls taucht er in mehr Science-Fiction-"Top 5"-Listen auf als alle übrigen Filme.

Die Neufassung ist als "Special Edition" mit 2 DVDs und als "Ultimate Collector’s Edition" mit fünf DVDs erhältlich. "Die 5er-Box enthält insgesamt fünf Schnittfassungen, also die bisherigen vier mit der seltenen "Arbeitsfassung“ und den Final Cut sowie umfangreiches Bonusmaterial.

(Katrin Knauth)

Daten & Fakten

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Länge: 113 (Min.)
Verleih: Warner Home Video
Bildformat: 16:9 (2,40:1)
Ton/Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch (Dolby
Kinostart: 07.12.2007
Extras: Audiokommentar: 3 Audiokommentare von Filmschaffenden zum neuen "Final Cut", darunter auch ein Audiokommentar von Ridley Scott Dokumentation: "Dangerous Days - Making-of Blade Runner": Die Ultimative Dokumentation über die Dreharbeiten des Films, die aus über 80 neuen Interviews mit den Darstellern, Teammitgliedern und Kollegen sowie vielen Stunden noch nie veröffentlichter, nicht verwendeter Szenen und Aufnahmen vom Dreh zusammengestellt wurde. Einleitung von Regisseur Ridley Scott

Cast & Crew

Regie: Ridley Scott
Drehbuch: David Webb Peoples, Hampton Fancher
Kamera: Jordan Cronenweth
Schnitt: Marsha Nakashima
Musik: Vangelis
Hauptdarsteller: Daryl Hannah, Rutger Hauer, M. Emmet Walsh, Harrison Ford, Sean Young, Edward James Olmos

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope