Zurück zur Übersicht

After the Sunset

Meinungen
0

Noch nicht genügend Bewertungen

DVD-Start: 23.04.2015
FSK: 6
Genre: Komödie, Action, Krimi
Tags: Ruhestand, FBI, Coup, Kreuzfahrtschiff, Bahamas, Gangsterboss, Juwelendieb

Diamantenfieber

Schöne Menschen jagen an traumhaften Stränden funkelnden Objekten nach. 2004 schickte Brett Ratner Pierce Brosnan und Salma Hayek auf die Bahamas, um einen Diamanten zu stehlen. Nun liegt After the Sunset auf Blu-ray vor.

Was er auch dreht, das Publikum wird Pierce Brosnan in zwei Rollen in Erinnerung behalten: als smarten, eleganten, aber leicht überheblichen Privatdetektiv Remington Steele und als ebenso smarten, eleganten, überheblichen Geheimagenten James Bond. Natürlich wird das dem Repertoire des gebürtigen Iren in keiner Weise gerecht, hat er doch von Tragödien auf der Theaterbühne bis zu Filmmusicals alles gespielt. Vielleicht sind es aber gerade diese Rollen, in denen der hochaufgeschossene, blauäugige Beau sein Gegenüber charmant vorführt, die das Publikum am liebsten von ihm sieht.

Brett Ratners After the Sunset bietet solch eine Rolle. Brosnan verkörpert darin den Juwelendieb Max Burdett. Nach seinem letzten großen Coup hat sich Max mit seiner Komplizin Lola Cirillo (Salma Hayek) auf den Bahamas zur Ruhe gesetzt. Die Hochzeit der beiden steht bevor. Doch während Lola das Inselleben genießt und das reichlich vorhandene Freizeitangebot nutzt, hängt Max gelangweilt an der Strandbar. Etwas Abwechslung durch den FBI-Agenten Stan Lloyd (Woody Harrelson) kommt gerade gelegen. Stan, der noch eine Rechnung mit dem Pärchen offen hat, versucht Max aus der Reserve zu locken. Denn rein zufällig legt für ein paar Tage ein Kreuzfahrtschiff auf den Bahamas an, das einen wertvollen Diamanten an Bord hat. Hinter dem ist aber auch der lokale Gangsterboss Henri Mooré (Don Cheadle) her. Ein variantenreiches Katz-und-Maus-Spiel nimmt seinen Lauf.

Fünf Jahre nach dem Remake der Thomas Crown Äffare (1999) brilliert Brosnan in After the Sunset erneut als Meisterdieb. Ratners Mischung aus Romanze, Heist- und Buddy-Movie ist jedoch deutlich witziger ausgefallen. Die Charaktere verteilen ihre Punchlines wie Schläge in einem Boxkampf. Zwischen Max und Stan entsteht eine Dynamik, die an alte Screwball-Komödien erinnert. In diesen Momenten bilden die beiden Männer das heimliche Liebespaar des Films.

Für Ratner ist Max ein Süchtiger, der den Verführungen des Lebens nicht widerstehen kann. Der Dieb ist hin- und hergerissen zwischen zwei funkelnden Diamanten: einem echten und einem aus Fleisch und Blut. Im umfangreichen Bonusmaterial der Blu-ray macht der Regisseur keinen Hehl daraus, dass er Salma Hayek nicht nur wegen ihres schauspielerischen Könnens engagiert hat, sondern auch, um sie knapp bekleidet vor seinem Sonnenuntergang am Strand zu zeigen.

Ratners Kalkül geht auf. Letztlich ist After the Sunset ein kleiner Edelstein unter den Heist-Movies: trotz zahlreicher Wendungen erzählerisch fein geschliffen, optisch makellos, aber dennoch nicht der größte Brillant des Genres.

(Falk Straub)

Daten & Fakten

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2004
Länge: 97 (Min.)
Erschienen bei: Warner Home Video
Bildformat: 2,40:1 (16:9)
Ton/Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DTS-HD Master 5.1), Tschechisch (DD 5.1), Portugiesisch (DD 2.0), Spanisch (DD 2.0), Türkisch (DD 1.0)
DVD-Start: 23.04.2015
Extras: Audiokommentar von Brett Ratner, entfallene Szenen mit optionalem Kommentar, verpatzte Szenen, Doku zum Dreh, Interviews

Cast & Crew

Regie: Brett Ratner
Drehbuch: Paul Zbyszewski, Craig Rosenberg
Kamera: Dante Spinotti
Schnitt: Mark Helfrich
Musik: Lalo Schifrin
Hauptdarsteller: Don Cheadle, Woody Harrelson, Salma Hayek, Pierce Brosnan, Naomie Harris

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope