"Grindhouse-Kino: Schund - Trash - Exploitation deluxe!" - 3 Bücher zu gewinnen

Verlosung
Grindhouse-Kino: Schund - Trash - Exploitation deluxe! von Haral Mühlbeyer

Drei Exemplare von Harald Mühlbeyers neuem Buch in der Verlosung

Grindhouse-Filme als Zeitgeisterbahnfahrten, das verspricht Filmkritiker Harald Mühlberger in seinem neuen Buch Grindhouse-Kino: Schund — Trash — Exploitation deluxe!. Auf 250 Seiten verarbeitet er seine Erfahrungen mit dem Exploitation-Kino in Form von assoziativ-verspielten Essays. Darin blickt er auf Sex und Crime, harte Kerle und willige Frauen, knallende Schießeisen und schnelle Autos, schlitzende Messer und harte Prügel, Kungfu und Monster – alles Elemente, die das Groundhouse-Kino vor allem zwischen 1960 und 1980 prägten. In der BRD waren vor allem die Bahnhofskinos Anlaufpunkt für Fans der Filme irgendwo zwischen Kommerz und Trash.

Doch auch heute spielt Grindhouse – „Kostbarkeiten, die mit Lächerlichkeit punkten oder die fies ins Gehirn kriechen, auf jeden Fall Filme, die man sonst nicht zu sehen bekommt: Horror, Action und Krieg, Blaxploitation, Western, Science Fiction, Bumsfilme und vieles mehr“ – nach wie vor eine Rolle in der Filmlandschaft.

Harald Mühlbeyer, der als Autor auch für Kino-Zeit schreibt, war von Anfang an dabei. Wir verlosen drei Exemplare seines neuen Buches Grindhouse-Kino: Schund — Trash — Exploitation deluxe!. Um in unserem Gewinnspiel berücksichtigt zu werden, müsst ihr bis zum 24. September 2021 um 12:00 Uhr MEZ unser Teilnahmeformular ausfüllen. Wir drücken die Daumen!