Universum Spielfilm

Filmstill zu Relic (2020) von Natalie Erika James
Relic (2020) von Natalie Erika James
Kritik

Relic (2020)

Natalie Erika James liefert mit „Relic“ einen wirkungsvollen Genrefilm – und ein eindringliches, drei Generationen umfassendes Familiendrama mit dem eindrücklichen Schauspiel-Trio Robyn Nevin, Emily Mortimer und Bella Heathcote.
Bild zu Dragged Across Concrete von S. Craig Zahler
Dragged Across Concrete von S. Craig Zahler - Filmbild 1
Kritik

Dragged Across Concrete (2018)

Drauf geschissen, auf politische Korrektheit! Ein Mann, vor allem einer wie Mel Gibson, muss tun, was ein Mann tun muss, um zu bekommen, was er denkt, das ihm zusteht. Gern auch mit Gewalt. S. Craig Zahlers “Dragged Across Concrete” ist eine Ode an Nihilismus und Gewalt.