Sanartfilm

Kritik

Uzak - Weit

Dass man auch unter Menschen und inmitten einer brodelnden Metropole einsam sein kann, zeigt der vielfach ausgezeichnete türkische Film Uzak – Weit auf eindringliche Weise und mit berückender und ungewohnter Langsamkeit.
Kritik

Kopf oder Zahl / Yazi Tura

Nach wie vor tut sich die Türkei schwer damit, den Völkermord an den Armeniern offen einzugestehen, und wenn ein Regisseur wie Atom Egoyan einen Film über das Massaker macht, dann ist das auch heute noch – nach annähernd 90 Jahren – ein echtes Politikum. Umso höher ist der Mut des türkischen […]
Jahreszeiten / Iklimler von Nuri Bilge Ceylan
Jahreszeiten / Iklimler von Nuri Bilge Ceylan
Kritik

Jahreszeiten

Zeitgleich mit Fatih Akins wundervoll eindringlichem Film Auf der anderen Seite startet mit […]