Filmstill zu A Rainy Day in New York (2019)
A Rainy Day in New York (2019) von Woody Allen
Kritik

A Rainy Day in New York (2019)

Nun also doch! Trotz der Debatten im Zuge der #MeToo-Bewegung kommt Woody Allens neuer Film hierzulande in die Kinos. Von den Diskussionen um den Regisseur lässt sich die Liebeskomödie allerdings nicht lösen. Dafür sorgt schon ihr unerträglich eindimensionales und reaktionäres Frauenbild.
Filmstill zu Liebe bringt alles ins Rollen (2017)
Liebe bringt alles ins Rollen (2017) von Franck Dubosc
Kritik

Liebe bringt alles ins Rollen (2018)

Ein Mann, der jede Gelegenheit nutzt, um seine Mitmenschen zu foppen, gibt sich spontan als Rollstuhlfahrer aus. Dumm nur, dass die attraktive Frau, die ihm auf einer Einladung vorgestellt wird, ebenfalls im Rollstuhl sitzt. Was wird er schneller verlieren: sein Gesicht oder sein Herz?
Jupiter's Moon von Kornel Mundruczo
Jupiter's Moon von Kornel Mundruczo
Kritik

Jupiter's Moon (2017)

Kornél Mundruczós Jupiter’s Moon ist ein seltsamer Hybrid aus aktuellem politischem Kommentar […]
Film Socialisme - Trailer (OF)
Kritik

Film Socialisme

Der Meister hat gesprochen. Und viele waren gekommen, um zu sehen, was Jean-Luc Godard zu sagen […]
Bessere Zeiten von Pernilla August
Bessere Zeiten von Pernilla August
Kritik

Bessere Zeiten

Schwedisches Kino ist bekannt für seine dramatischen und spannend inszenierten Filme. Diese […]
Babycall von Pål Sletaune
Babycall von Pål Sletaune
Kritik

Babycall

Angst ist Annas (Noomi Rapace) ständiger Begleiter. Um Schutz vor ihrem gewalttätigen Ehemann […]
Blackfish von Gabriela Cowperthwaite
Blackfish von Gabriela Cowperthwaite
Kritik

Blackfish

Wer diesen Film gesehen hat, wird garantiert keinen Fuß mehr in Themenparks wie SeaWorld setzen […]
The Human Scale - Trailer (OmU)
Kritik

The Human Scale

In dem Dokumentarfilm The Human Scale widmet sich der dänische Filmemacher Andreas M. Dalsgaard […]
Brotherhood - Trailer (englisch)
Film

Brotherhood (2016)

Mit „Brotherhood“ vollendet Noel Clarke seine „Hood“-Trilogie, die 2006 mit „Kidadulthood“ […]