Filmstill zu Verachtung (2018)
Verachtung (2018) von Christoffer Boe
Kritik

Verachtung (2018)

Alte Ermittler, neuer Regisseur: In ihrem vierten Fall gehen die Männer vom Sonderdezernat Q erstmals unter den Anweisungen von Christoffer Boe auf Spurensuche. Was ist in der Jussi-Adler-Olsen-Verfilmung sonst alles anders?
Kritik

Höllentour

Das härteste Fahrradrennen der Welt, die Tour de France, wurde im Jahr 2003 100 Jahre alt und genießt nach wie vor – auch dank deutscher Stars – ein stetig wachsendes Medieninteresse. Jahr für Jahr fesselt das spektakuläre Großereignis Millionen Zuschauer, die weltweit die Bilder von [...]
Unkenrufe - DVD-Cover
Unkenrufe - DVD-Cover
Kritik

Unkenrufe - Zeit der Versöhnung

Es ist ausgerechnet eine Unke, die den deutschen Kunsthistoriker Alexander Reschke (Matthias [...]
Schwesterherz von Ed Herzog
Schwesterherz von Ed Herzog
Kritik

Schwesterherz

Schwestern, wie sie verschiedener nicht sein könnten und wie sie doch immer wieder zu finden [...]
Im nächsten Leben
Im nächsten Leben
Kritik

Im nächsten Leben

Als sich in der deutschen Geschichte im Jahre 1989 die so genannte Wende ereignete, bedeutete [...]
Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika
Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika
Kritik

Albert Schweitzer - Ein Leben für Afrika

Er war einer der bedeutendsten Humanisten des 20. Jahrhunderts. Aber sein Lebenswerk ist zum [...]
Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel von Garry Marshall
Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel von Garry Marshall
Kritik

Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel

Wenn ein betagter Hollywoodregisseur einen neuen Film dreht, kann er manchmal an den eigenen [...]
Die schönen Tage von Aranjuez von Wim Wenders
Die schönen Tage von Aranjuez von Wim Wenders
Kritik

Die schönen Tage von Aranjuez

Auf dem Einband des schmalen, grauen Bändchens, in dem Peter Handkes Theaterstück Die schönen [...]