farbfilm home entertainment

Licht von Barbara Albert
Licht von Barbara Albert
Kritik

Licht (2017)

Zu Beginn sehen wir verschwommene, rätselhafte Bilder. Zu hören ist ein virtuoses Spiel, welches schließlich mit Applaus bedacht wird. Es ist das Spiel des inzwischen vergessenen Wiener Wunderkinds Maria Theresia Paradis, die “Licht” hier neu entdeckt.
Kritik

Tournée

Als Schauspieler ist Mathieu Amalric längst auf dem Olymp angekommen – und das nicht nur dank seines Auftrittes als Bond-Gegenspieler. Als Regisseur hingegen steht er erst am Anfang seiner Karriere. Und wenn man seinen mittlerweile dritten Langfilm Tournée als Wegmarke für die weitere Entwicklung […]