déjà-vu Filmverleih

Filmstill zu Messi & Maud (2017)
Messi & Maud (2017) von Marleen Jonkman
Kritik

Messi & Maud (2017)

Ein Paar in der Krise, ein Junge auf der Suche nach seiner Mutter und über allem die unendliche Weite Patagoniens. Was nach klassischen Road-Movie-Ingredienzien klingt, entpuppt sich in Marleen Jonkmans Debütfilm „ Messi und Maud“ als sehenswerter Selbstfindungstrip einer kinderlosen Vierzigerin.
Bild zu Lemonade von Ioana Uricaru
Lemonade von Ioana Uricaru - Filmbild 1
Kritik

Lemonade (2018)

Eine junge Frau kämpft für ihr Recht, für ihre Freiheit, für ein besseres Leben in den USA, fern von ihrer rumänischen Heimat. Ein Film über die Wirklichkeit hinter den Träumen und den unermüdlichen Kampf gegen das Unrecht.
Der böse Onkel von Urs Odermatt
Der böse Onkel von Urs Odermatt
Kritik

Der böse Onkel

Wenn man ins Kino geht, um sich entspannt zurückzulehnen, um dann angenehm alleine gelassen [...]
Short Order - Das Leben ist ein Buffet von Anthony Byrne
Short Order - Das Leben ist ein Buffet von Anthony Byrne
Kritik

Short Order - Das Leben ist ein Buffet

„Man nehme…“ — so begann früher einmal jedes Rezept. Was liegt also näher, als einen Film wie [...]
Café Waldluft von Matthias Koßmehl
Café Waldluft von Matthias Koßmehl
Kritik

Café Waldluft

„Einheimische sind das Gegenteil von Fremden“, wusste schon Karl Valentin. Gerade jetzt wird [...]