déjà-vu film UG

Filmstill zu Die Sinfonie der Ungewissheit (2018) von Claudia Lehmann
Die Sinfonie der Ungewissheit (2018) von Claudia Lehmann
Kritik

Die Sinfonie der Ungewissheit (2018)

Wie können wir die Welt erklären, die uns umgibt? Wie erlangen wir Einsicht in den Aufbau von Zeit und Materie? Und wie sollen wir uns darüber dann noch verständigen? „Die Sinfonie der Ungewissheit“ hat zwar keine Antworten, aber eigene Versuchsanordnungen zwischen Kunst und Wissenschaft.
Bild zu Dreissig von Simona Kostova
Dreissig von Simona Kostova - Filmbild 1
Kritik

Dreissig (2019)

Geburtstag. Övünç wird 30 Jahre alt. Feiern mit Freunden. Sichtreibenlassen durch die Stadt. Sich Finden, vielleicht sich Verlieren, eine Nacht lang: „Dreißig“ porträtiert eine Generation, indem der Film einen Ausschnitt aus dem Leben zeigt. 24 Stunden, sechs Leute, in Neukölln.